Die Berliner Breakdance Company sorgte mit ihrer Interpretation von Bachs „Wohltemperiertem Klavier“ für Aufsehen. Und nicht nur das, sie sprengten damit sozusagen die Grenzen zwischen Hoch- und Jugendkultur. In der neuen Show „Red Bull Flying Illusion“ treffen nun die weltbesten Tänzer in einem magischen Battle aufeinander. Nach ausverkauften Shows in Deutschland macht „Red Bull Flying Illusion“ nun vom 5. bis 7. Juni 2015 Halt im Hallenstadion in Zürich. Der Vorverkauf ist lanciert!

Eingebettet in die Geschichte des ewigen Battles zwischen Gut und Böse, kämpfen bei „Red Bull Flying Illusion“ die weltbesten Tänzer mit Powermoves, Popping, Locking und HipHop gegen die Gesetze der Schwer- und Vorstellungskraft. Atemberaubender Breakdance trifft auf beeindruckende Illusionen, scheinbar unmögliche Moves auf fantastische Inszenierungen.

Breakdance als Kunstform

Die einzigartige Kombination von Breakdance und Illusionen macht diese Unterhaltungsshow komplett. Vartan Bassil, Gründungsmitglied, Chefchoreograf und Künstlerischer Direktor der Flying Steps will „das Mögliche aus dem Unmöglichen schaffen. Geht nicht, gibt’s nicht.“ Er will zeigen, „was Breakdance als Kunstform zu leisten imstande ist.“ Die elf Tänzer gehören zu den besten der Welt und trainieren täglich zwölf Stunden. Jeder einzelne ist ein Ausnahmetalent auf seinem Gebiet. Der Soundtrack stammt von den Berliner Komponisten und Produzenten Ketan und Vivan Bhatti. Elektronisch erzeugte Hip-Hop-Beats vermengen sich mit den Aufnahmen eines 34-köpfigen Symphonieorchesters. Das Bühnenbild wurde von Jeremias Böttcher entworfen und in Zusammenarbeit mit dem Künstlerkollektiv Pfadfinderei mit aufwändigen 3D-Projektionen versehen.

Wer sind Flying Steps?

Die Flying Steps wurden 1993 in Berlin von Vartan Bassil und Kadir „Amigo“ Memis gegründet. Sie haben sich auf die urbanen Tanzstile B-Boying (Breakdance), Popping und Locking spezialisiert und gewannen mehrere Weltmeisterschaften, u.a. das Battle Of The Year oder das Red Bull Beat Battle. Die Nachwuchsförderung und Ausbildung von Tänzern steht im Zentrum ihrer Arbeit in der Flying Steps Academy. Seit drei Jahren stellen sie mit „Red Bull Flying Bach“ die Klassikwelt auf den Kopf stellt. Über 300’000 begeisterte Zuschauer lockte die Show bereits an. 2010 wurde „Red Bull Flying Bach“ zudem mit dem Sonderpreis des ECHO Klassik ausgezeichnet.
Tickets für „Red Bull Flying Illusion“ sind über redbullflyingillusion.ch erhältlich. #flyingillusion

Print Friendly, PDF & Email