Für viele Hundehalter ist Urlaub ein schwieriges Thema, da Flugzeuge und Vierbeiner eine schlechte Kombination sind. Zudem sind in vielen Hotels und Ferienunterkünften Hunde nicht erwünscht, was das Ganze noch zusätzlich erschwert. Aus diesem Grund verbringen viele Hundehalter ihre Ferien in der Schweiz. Oder wenn sie wegfahren, dann fahren sie mit dem eigenen Auto ins Nachbarland.

Wie gesagt, weite Ausflüge können – je nach Umstand – eine grosse Belastung für den Vierbeiner sein. Mittlerweile git es jedoch ein vielfältiges Angebot an Hundepensionen in der Schweiz, welches auch immer öfters genutzt wird. Wer sich für eine seriösen Hundebetreuungsdienst während seiner Ferienabwesenheit entscheidet, kann ohne Sorgen um seinen besten Freund im Urlaub entspannen. Vorausgesetzt, man trifft voarb die richtigen Abklärungen.

Hundepension – Was gilt es zu beachten?

Ein wichtiges Kriterium bei der Wahl einer passenden Hundepension ist, dass Zwinger und Rudelhaltung vermieden wird. Hunde, welche sich Zwingerhaltung nicht gewöhnt sind, sind dort unglaublichen Belastungen ausgesetzt. Des Weiteren kommt es bei einer Rudelhaltung von verschiedenen „fremdem“ Hunden öfters zu Auseinandersetzungen zwischen den Tieren. Ebenfalls wichtig ist genügend Auslauf. Schauen Sie sich die Hundepension vorher persönlich gut an. Denn hinzu kommt: Preislich gibt es massive Unterschiede, welche sich jedoch auch auf die Qualität des Services niederschlagen. Deshalb sollte man, wenn man seinen Hund lieb hat, bei der Wahl der Unterkunft nicht knauserig sein. Darum wiederhole ich hier nochmals: Bevor man seinen Hund in fremde Obhut gibt, sollte man die Pension mindestens 1 mal besuchen und ein Gespräch mit den Betreibern führen, um sich einen persönlichen Eindruck machen zu können. Auch Rezensionen im Internet können Details preisgeben, welche sich auf der Website der Pension nicht finden lassen. Falls ihr Hund Allergien aufweist, sollten die Betreuer unbedingt darauf hingewiesen werden! Unter Umständen kann sogar eigenes Futter für den Hund deponiert werden.

Fazit

Wenn diese Punkte beachtet werden, und ein passender Platz für Ihren Vierbeiner gefunden worden ist, steht dem perfekten Urlaub nichts mehr im Weg. Wichtig ist, dass auf gar keinen Fall Zweifel bestehen, ansonsten sollte man sich nach einem anderen Hundehotel erkundigen. Denn wer kann schon entspannen, wenn das eigene Haustier an einem ungewissen Ort ist! Ich wünsche angenehme und erholsame Ferien!

Foto (c) CCO Public Domain

Print Friendly, PDF & Email