Fantoche bereitet sich intensiv auf sein 20jähriges Jubiläum vor, das vom 1. bis 6. September in Baden zum 13ten Mal stattfindet. Kern des Programms sind der Schweizer und der Internationale Wettbewerb, rund 20 Langfilme und der Länderfokus Polen. Mit AnimationMultimedial präsentiert Fantoche interaktive Neuheiten an der Schnittstelle zu Game Design. Als Jubiläumsgeschenk präsentiert Fantoche eine Neuheit: Auf dem Bahnhofplatz in Baden wird ein Open-Air-Velokino aufgestellt. Den Strom für den Betrieb des Filmprojektors generieren die Besucher selber.

Fantoche Festival Trailer 2015 DE from Fantoche on Vimeo.

Fantoche präsentiert Animation in allen Facetten: Interaktiv, mobil oder eben multimedial. Das kreative
Schaffen einer vielseitigen Branche kann man dieses Jahr am Fantoche kennenlernen:

X-Giranimation – Ein interaktives Animations-Game in der Stadt

1995 wurde eine Technik eingesetzt, die Giraffen aus Animationsfilmen extrahierte: die X-Giranimation. Dies lebt nun genau 20 Jahre später wieder neu auf. Mit Smartphone oder Tablet bewaffnet können die Besucher in diesem Alternate-Reality-Game die Tiere wieder in ihre digitale Heimat zurückzuführen.

Adventure Games – Rätsel und seltsame Geschichten

Von Stop-Motion-Games über unfreiwillige Abenteuer im Untergrund bis hin zu Reisen in fantastische neue Welten: Die Zürcher Hochschule der Künste ZHdK stellt aktuelle Projekte von Studierenden des Fachbereichs «Game Design» aus. Im Zentrum stehen dabei Adventure-Spiele mit Fokus auf interaktive Erzählung und Rätsel in aufregenden Welten.

Violet-pale noise - Melanie Vetterli ANIMATION MULTIMEDIAL - Fantoche 2015

Violet-pale noise – Melanie Vetterli ANIMATION MULTIMEDIAL – Fantoche 2015

Historisch und neu erfunden: Animation im Raum

Das 19. Jahrhundert liesse sich als das Zeitalter des Sichtbarmachens bezeichnen: Die Fotografie wurde erfunden, Röntgenstrahlen, Mikroskop und Teleskop machten bislang Unsichtbares sichtbar. Die Laterna Magica wurde zu einem regelrechten Massenmedium, und zeitgleich wurden stille Bilder mit Zoetrop, Mutoskop und Praxinoskop in Bewegung gesetzt – Animation fand so im Raum und bei Tageslicht statt. Heute entwickeln junge Tüftler erneut Formen, um Animationen von der Leinwand und dem Kinosaal zu lösen und im Raum stattfinden zu lassen. Die diesjährige Fantoche-Ausstellung präsentiert eine kleine Sammlung historischer Animationsgeräte sowie neuster Animationen im Raum.

Fantoche fährt Velo

Fantoche fährt Velo Ein Filmvergnügen der anderen Art: Fantoche präsentiert auf dem Bahnhofsplatz Baden Open Air und kostenlos das Velokino. Den Strom für den Betrieb des Filmprojektors generieren die Besucher auf 13 fix montierten Fahrrädern selbst: Dank der kumulierten Kraft zahlreicher Waden werden die Bilder in Bewegung gesetzt. Kultfilme und animierte Filmperlen spornen zum Radeln an. Der Animationsfilm liebt das Velo als Sujet – das Festival freut sich deshalb, mit dem Velokino eine wunderbare Schnittstelle zwischen der Animationskunst und der Fahrradkultur zu bieten.

Les Triplettes de Belleville – der perfekte Film für das Velokino

In einem Pariser Vorort trainiert Mme Souza ihren Enkel Champion für die Tour de France. Bald gelangen die beiden nach Belleville, wo sie auf drei alternde Varieté-Stars treffen und mit deren Hilfe sie der Mafia entkommen. Mit Klängen, Stimmfetzen und einer umwerfend komischen Bildsprache schuf Sylvain Chomet 2003 einen Kultfilm.

© Izabela Bartozik Burkhardt Agnieszka, Izabela Bartozik Burkhardt, FR/PL 2011 - FAMILY SWEET & SOUR Dreams & Desires - Fantoche 2015

© Izabela Bartozik Burkhardt
Agnieszka, Izabela Bartozik Burkhardt, FR/PL 2011 – FAMILY SWEET & SOUR Dreams & Desires – Fantoche 2015

Animated Musicvideo Darlings

Das Fantoche-Team präsentiert seine Musicvideo-Darlings im Velokino. Aus unzähligen gesammelten Songs und Videos hat Fantoche seine persönlichen Favoriten selektioniert. Entstanden ist dabei ein rasant animiertes Programm mit heiss geliebten und neu entdeckten Musicvideos aus aller Welt. Damit der Sound laut genug ertönt, muss kräftig gestrampelt werden.

#gif #fantoche

Mit der sich wandelnden GIF-Kultur im Internet gewinnen die Kürzestanimationen an Beachtung als Kunstform. Das Zusammenspiel von Schnelligkeit und Innovation zeichnet sie aus. In einem kuratierten Programm zeigt Fantoche die schönsten, witzigsten und spannendsten GIFs – mit Live-Vertonung im Velokino.

>> Webseite Fantoche

Print Friendly, PDF & Email