Für alle Winterfans hört das lange Warten bald auf. In Südtirol ist es leicht möglich, dass bereits im Herbst der erste Schnee auf den Anhöhen fällt. Dann gehen in den Gletschergebieten wie Schnalstal die Aufstiegsanlagen bereits ab Oktober wieder in Betrieb und die ersten Schwünge über die weissen Hänge werden möglich. Ein einzigartiges Gefühl, denn die Aussentemperaturen sind noch überaus angenehm, die Schneequalität tiefwinterlich und die Skipisten nur von absoluten Schneefreaks bevölkert.

Südtirol hat im Winter nicht nur Pisten vom Feinsten zu bieten, sondern auch eine Erlebniskultur zum Schwelgen. Untertags steht Sport auf dem Programm mit Skilaufen, Snowboarden oder Schneeschuhwandern, dann eine genüssliche Hüttenpause, am Nachmittag vielleicht eine kleine Rodelpartie und dann ab zu Wellness und Relax. Abendessen gibt’s dann vielleicht auf einer Hütte und gleich geht’s weiter mit Snow-Shows oder Nachtrennen. Ende November lohnt sich ein Abstecher auf einen der attraktivsten Weihnachtsmärkte Europas. Und last but not least – wenn der Schnee auf sich warten lässt, ist das für Südtirol kein Problem. Mit friedlichen und umweltfreundlichen Schneekanonen werden die Pisten eingeschneit. Eine der führenden Firmen Südtirols, dem weltweiten Marktleader mit einem Komplettportfolio von den Aufstiegsanlagen zur Schneeproduktion und der Pistenpräparierung, ist auch offizieller Partner bei der Ski-WM 2017 in St. Moritz.

«Ski Experience» beginnt im Netz

Wo soll’s hingehen? Im Netz kann man sich da schlau machen, gemütlich zu Hause und ohne Stress. Aus der Qual der Wahl helfen einige wenige Klicks, um das ideale Skigebiet in Südtirol ausfindig zu machen.«Ski Experience» heisst der interaktive Skifinder, der auf die spezifischen Bedürfnisse der Skifahrenden eingeht. Ob Anfänger oder Wiedereinsteiger, mit oder ohne Familie, oder gar auf den Spuren der Skichampions, der Skifinder zeigt den richtigen Weg durch Südtirols Skigebiete.

Ein gluschtiges Bild.

Auf den Skihütten in Gröden werden kulinarische Leckerbissen und Traditionsgerichte der italienischen und Südtiroler Küche serviert, mit einmaligen Fernblicken auf die schneebedeckten Dolomitengipfel des Sellastocks.

Damit ist aber nicht genug. Ist das ideale Skigebiet erstmals gefunden, geht’s an die richtige Urlaubsplanung. Neben massgeschneiderten Angeboten, schlägt der Skifinder 2016/2017 erstmals auch ganz besondere Ski- und Schnee-Erlebnisse vor:

«Free Fall Ride»

Auf der Holzriese in Sexten/Drei Zinnen, der Adrenalinschub schlechthin, denn man fährt im Pistengerät auf der steilsten Piste Italiens (71 %
Gefälle) mit.

«Drei Zinnen Mountain Brunch»

Jeweils am Samstagvormittag im Helm-Restaurant oberhalb von Innichen und Sexten/Drei Zinnen mit der Möglichkeit des Aufstiegs mit
den Skiern auf den gesperrten Pisten.

«Sommelier auf der Piste»

In der Gourmet-Hochburg Alta Badia «Sommelier auf der Piste» für besondere Weindegustationen der besten Weine Südtirols und«Frühstück mit Pulverschnee» für den perfekten Start auf unberührten Pisten und aussergewöhnlichem Frühstück bei Sonnenaufgang bei den Hütten Col Alt und Las Vegas.

«Be the first»

In Carezza und Obereggen im Eggental mit Exklusiv-Skilauf auf den
geschlossenen Pisten und Sonnenaufgang im Angesicht der Dolomiten in der Laurin
Lounge und auf der Mayrl Alm.

Lounge und auf der Mayrl Alm

«Sonnenaufgangstour» am Rosskopf oberhalb von Sterzing/Eisacktal mit Schneeschuhen, Stirnlampe und schmackhaftem Bergfrühstück in der Sternhütte.

«Here comes the sun»

Auf der Dantercepies-Piste in Wolkenstein/Gröden samt Sonnenaufgang und Frühstück in der Dantercepies-Lounge.

«Mit dem Fatbike durch die Dolomiten»

In Wolkenstein/Gröden, damit Radler und MTBiker auch im Winter auf ihre Kosten kommen.

«Schneeschuhwanderung mit Graukäseverkostung»

Zur Trejer Alm oder«Übernachtung im Mountain-Iglu» samt Bergsauna und heissem Badezuber auf 2.000 Metern Höhe neben der Bergstation am Speikboden/Kronplatz.

«Kronplatz Black 5 Challenge»

Um Champion der 5 schwarzen Pisten (Sylvester, Herrnegg, Pre da Peres, Erta und Piculin) zu werden oder Protagonist des exklusiven«Skimovie» am BMW xDrive Torlauf am Kronplatz zu sein.

«Erste Spur»

Mit Bergfrühstück am Klausberg/Kronplatz. Wandern und geniessen auf dem «Winter-Premium-Wanderweg», als «Gourmet im Schnee», bei der «Pistenkuchl» oder bei der «geführten Genusswanderung» auf gespurten Schneewegen und präparierten Pisten des Rittner Horns am Ritten/Südtirols Süden.

… und für Familien

«Rodeln&Grillen»

Für den perfekten Familientag in Carezza/Eggental jeden Montag und Mittwoch samt Rodelpartien, Fahrten mit der Umlaufbahn und exklusive Miete der Grillhütte.

«Rentierfütterung»

Auf der Rotwand in Sexten/Drei Zinnen, wo das einzige Rentierrudel Italiens lebt.

«Die Dino Funline»

Im Snowpark am Klausberg/Kronplatz erleben.

Weitere Infos

www.suedtirol.info/skigebietsfinder

Südtirol Video

Print Friendly, PDF & Email