Sextoys sind großartig, aber sie können immer noch nicht mit realem Haut-auf-Haut-Kontakt konkurrieren. Das kann sich ändern – dank einer neuen Generation von internetfähigen Sextoys, die unter dem lustigen Namen ‚Teledildonik’ fallen. Diese Sextoys haben sogar das Potential das Sexleben von Paaren in Fernbeziehungen dramatisch zu verändern…

Zusammen mit dem Schweizer Online Shop intimer Lifestyle Produkte playful.ch haben wir uns das Thema genauer angeschaut. Playful.ch bietet seit geraumer Zeit Virtual Reality Sextoys an. Wenn Sie das Thema interessiert, schauen Sie doch gerne mal bei dem Sexshop Zürich vorbei oder besuchen Sie playful.ch online.

Die Geschichte der Sextoys

Immer mehr Menschen nutzen Sextoys, um die Spannung im Bett zu erhöhen. So zeigte eine Studie, die in 20min veröffentlicht wurde, wer in der Schweiz Sextoys online bestellt.

Sextoys - Sexspielzeug

Source: 20min.ch

Die Geschichte der Sextoys ist aber schon so alt wie unsere zivile Menschheitsgeschichte. Während Cleopatra als die Erfinderin der Sextoys gelistet wird, kann man einen steten Wandel bei den Sextoys erkennen, warum und wofür sie genutzt wurden. So war es nicht unüblich, dass bis zu dem 4. Jahrhundert medizinisch der Orgasmus verordnet wurde, um die ‚weibliche Hysterie’ zu behandeln – Sextoys kamen dabei zum Einsatz.

Im Laufe der Jahrhunderte wurden die Toys dann vermehrt eingesetzt, um den sexuellen Alltag zu beleben. Mit den digitalen und technischen Entwicklungen entstehen nun durch die Kombination von Vibratoren, Masturbatoren und Virtual Reality Gadgets ganz neue Möglichkeiten.
Sextoys - Sexspielzeug

Was sind Virtual Reality Sex Toys?

Sextoys oder Vibratoren gehören mittlerweile fast zum guten Haushaltsinventar in der Schweiz. Ein neues Toy, dass Technik und Sextoys verbindet sind sogenannte Virtual Reality Sex Toys.

Virtual Reality Toys bestehen meistens aus einer Kombination herkömmlicher Sextoys, die jedoch über Bluetooth oder Wlan mit dem Internet verbunden sind und oftmals zusätzlich über visuelle Gadgets verfügen. Durch die Internetfähigkeit wird eine direkte Kommunikation entweder zwischen zwei Sextoys ermöglicht. Auf der anderen Seite werden durch visuelle Gadgets die Verbindung zwischen Toys und z.B. Filmen oder virtuellen Welten geschaffen.

Was ist ein Produkt Beispiel?

Ein Produkt, dass es Paare in einer Fernbeziehung ermöglicht, eine Vielfalt von sexuellen Erlebnissen trotz der Distanz zusammen zu erleben, ist das Kiiroo Onyx & Pearl Set.

Das Set besteht aus einem Vibrator, einem Masturbator (der Pearl) sowie einem Gadget, dass die Verbindung zwischen beiden Geräten ermöglicht.

Die Kombination aus dem Pearl und einem Vibrator führen zu einem intensiven Austausch zwischen den beiden Partnern. Eingebaute Sensoren in dem Vibrator nehmen die Bewegungen auf; leiten sie über Bluetooth an das Internet weiter und von dort werden diese direkt an den Masturbator übertragen. Dieser lässt die Bewegungen dann den männlichen Nutzer spüren. Frau und Mann fühlen also die Empfindungen und Bewegungen des Anderen ohne direkt nebeneinander zu liegen – eine wahre Revolution für alle Liebenden in Fernbeziehungen.

Zusätzlich bietet das Sextoy auch die Möglichkeit mittels Touchscreens des Kirroo Onyx den Rhythmus und Vibrationsstärke des Vibrators zu steuern. Der männliche Partner kann daher seine Partnerin so auch aus der Entfernung verwöhnen.

Neben den Geräten baut Kiiroo eine Social Media Plattform auf, „wo man Inhalte nach Herzenslust teilen kann.“ Diese wird von dem Hersteller als als „chat, lachen, flirten“ Art von Ding beschrieben. Kiiroos Gründer hofft sogar, mit Second Life zusammenzuarbeiten, um dort weitere Erlebnisse für Nutzer dieser digitalen Welt zu erschaffen.

Ein weiteres Produkt, dass Sextoys in der virtuellen Realität erlebbar macht, ist der BKK – Virtual Reality Masturbator & 3D VR Brille.

Dieser High Tech Masturbator kommt mit einer App und einer Virtuellen 3D Brille. Die App ermöglicht eine individualisierte virtuelle Begegnung mit der Traumfrau, während die 3D Brille auch das Eintauchen in 3D Virtual Reality Filme erlaubt.Sextoys - Sexspielzeug und VR

Spannende Hintergund Informationen zu den Virtual Reality Toys bietet playful.ch auch in seinem Lifestyle Magazin.

Print Friendly, PDF & Email