Immer mehr Menschen genießen ihre freien Tage in Kombination mit echter Wellness. Im Mittelpunkt stehen diverse Anwendungen, die in Hotels nur in Kombination mit der passenden Bademode durchgeführt werden können. Die immer wichtiger werdende Plus Size ist ebenfalls längst im Angebot der Anbieter vertreten und nimmt immer vielseitigere Züge an.

Tankini? Badekleid? High-Waist Bikini? Oder doch der Badeanzug?

In der Tat gibt es inzwischen ein sehr vielseitiges Sortiment, was Plus Size Bademode angeht. Die Hersteller haben sich in den vergangenen Jahren darum bemüht, die neue Zielgruppe für sich zu gewinnen und sie mit immer neuen Ideen zu überzeugen. Die Auswahl scheint unendlich und doch kommt es auf den persönlichen Stil an, der in die Entscheidung einfließen sollte. Bekannte Marken verfügen über ein breites Angebot mit kurvigen Schnitten, das sich den Bedürfnissen der Trägerinnen in jedem Fall anpasst. Sogar im Internet sind entsprechende Angebote auf happy-size.ch zu finden. Es lohnt sich dementsprechend, in den reichhaltigen Offerten zu stöbern.

In den vergangenen Jahren wurde meist der Tankini als optimales Kleidungsstück im Bereich der Plus Size Bademode angepriesen. Er setzt auf ein klassisches Top, welches in Kombination mit einer Badehose angeboten wird. So werden überflüssige Pfunde kaschiert und gleichzeitig entsteht ein sehr angenehmes Tragegefühl. Da der Tankini jedoch sehr viel Haut bedeckt, wird er im Bereich der klassischen Wellness nicht mehr als einzige und beste Alternative angesehen.

High-Waist-Bikinis sind ebenfalls längst in allen Größen verfügbar. Auch sie bieten den Vorteil, das überschüssige Pfunde im Bauchbereich leicht kaschiert werden können. Auf der anderen Seite bedecken sie deutlich weniger Haut, als der Tankini. Genau dieser Umstand ist für viele Anwendungen von Vorteil, die im Wellness-Bereich an der Tagesordnung stehen und für die wohltuende Entspannung sorgen.

Über viele Jahre hinweg verfügte der klassische Badeanzug über ein eher angestaubtes Image. Diese Zeiten sind dank verschiedener Hersteller wieder vorbei, die sich dem Kleidungsstück besonders widmeten. Durch seitliche Raffungen oder vorgeformte Cups entsteht die gewünschte Figur und der Badeanzug hinterlässt den besten Eindruck. Zudem ist auch dieses Kleidungsstück in absoluter Fülle verfügbar, sodass den persönlichen Vorstellungen stets entsprochen werden kann.

Der Weg zur Anprobe

Natürlich kann es helfen, die Kleidungsstücke im Vorfeld anzuprobieren. Denn häufig sorgen die speziellen Schnitte für positive oder negative Überraschungen vor dem Spiegel. Wer sich jedoch nicht ins Geschäft bequemen möchte, findet auch im World Wide Web eine sehr reichhaltige Auswahl, auf der aufgebaut werden kann. Besonders die genauen Beschreibungen der Hersteller machen es inzwischen möglich, sich ein genaues Bild von den Angeboten zu machen und im Anschluss eine absolut fundierte und gelungene Entscheidung zu treffen.

Entscheidende Faktoren

Am Ende ist es wohl die Bequemlichkeit, welche darüber entscheidet, welche Bademode nun am besten für die persönlichen Wellness-Anwendungen geeignet ist. Wer sich in keiner Weise wohlfühlt und die Gedanken damit zu sehr abschweifen lässt, nimmt der ruhigen Zeit den gesamten Effekt. Aus diesem Grund ist es wichtig, mit der Auswahl an Plus Size Angeboten stets im Einklang zu sein und im Anschluss keine Sorgen und Ängste mehr an sich herantreten zu lassen. Schließlich ist es allein das Ziel, die Gedanken entspannt kreisen zu lassen und einen gewissen Abstand zu den typischen Denkmustern im Alltag zu gewinnen, die für Stress und Angespanntheit sorgen.

Print Friendly, PDF & Email