Der stetige Anstieg von Rückenproblemen bei Menschen, welche sitzend arbeiten, nimmt rasant zu> Zahlreiche medizinische Studien belegen seit Jahren, dass bereits 2 Stunden sitzen pro Tag auf statisch starren Stühlen Gesundheitsschädigend ist. Dieses Sitzen belastet die Gesundheit um ein Vielfaches mehr, als bisher angenommen. Studien zufolge erkranken Büromitarbeiter mehr an Rückenschäden als Bauarbeiter.

Sitzenden Menschen ist häufig nicht bewusst, wie wichtig der passende Bürostuhl und das Arbeitswerkzeug ist und welchen direkten Einfluss dies auf ihre Gesundheit hat.

Das Ziel von Ergopoint ist, Menschen die oft und lange sitzen, für das Thema «MEINE GESUNDHEIT» zu sensibilisieren. Aus diesem Grunde wurde das erste Ergonomie Präventions-Mobil der Schweiz entwickelt.

Welche Vorteile hat die Buchung vom Ergonomie Präventions-Mobil?

Unternehmen investieren in die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter. Man kann das Ergonomie Präventions-Mobil auf 4 Rädern inklusive kompetenter Beratung ganz einfach telefonisch oder online buchen und am vereinbarten Termin steht das Fahrzeug bei Ihnen vor Ort.

Die Teilnehmer erfahren, wie Sie Ihre Arbeitswerkzeuge, Arbeitsstuhl, Arbeitstisch, Monitor, Tastatur, Maus, Handgelenkauflage und Vorlagenhalter körpergerecht einstellen und erhalten Tipps, auf was genau zu achten ist. Bei einem persönlichen Sitzanalysetest erleben die Teilnehmer spürbar gesundes Sitzen. Das Präventions-Mobil ist vollgepackt mit Ergonomie Hardware, was das Arbeiten erleichtert und die Gesundheit unterstützt. Ergopoint nennt es körperbewusstes Leben und Arbeiten.

Wieso ist Falsches Sitzen auf starren Stühlen so schädlich?

Starres, statisches Sitzen und ständiger Bewegungsmangel bremsen alle lebenswichtigen Funktionen, wie Gehirn- Nervenfunktionen, Muskeltätigkeit, Herzkreislauf, Blutzirkulation, die Atmung und den Stoffwechsel. Rückenschmerzen gelten heute bereits als Volkskrankheit. Häufigste Ursachen für Rückenschmerzen sind vernachlässigte, untrainierte und falsch belastete Haltemuskeln. Dies führt zu Verspannungen und dadurch werden die Muskeln schlechter durchblutet. Dies hat enorme Auswirkungen auf unseren Körper, was der stetige Anstieg von gesundheitlichen Problemen auf diesem Sektor bestätigt, welcher jährlich im zweistelligen Prozentsatz zunimmt.

Der menschliche Körper war niemals dafür ausgelegt, über so eine lange Zeit zu sitzen! Heute verbringen wir so viel Zeit (im Durchschnitt 13 Stunden pro Tag) in dieser schädlichen Haltung wie nie zuvor.

Befragungen in Schweizer Büros ergaben folgende alarmierende Zahlen:

  • 57% der Personen, die vorwiegend am Computer arbeiten, leiden an Rückenschmerzen
  • 68% der Personen, leiden an Schulter- und Nackenverspannungen
  • 30% der Personen, leiden an Handgelenk- und Ellbogenschmerzen

Anlass genug, um die Bevölkerung präventiv zu informieren und zu handeln.

Die Ergonomie im Büro, d.h. der Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, ist ein Thema, das immer mehr in den Fokus gerät. Die Absenzvollkosten machen heute 3 – 4% eines Unternehmens aus. Die angeschlagene Gesundheit schmerzt somit nicht nur die Betroffenen, sondern auch die Arbeitgeber.

Die SIBE (Sicherheitsbeauftragten) in den Unternehmen, welche für den Arbeitsschutz und die Arbeitssicherheit am Arbeitsplatz verantwortlich sind, sind zurzeit mehr als beschäftigt. Mit dem Ergonomie Präventions-Mobil kann nun schweizweit direkt und unmittelbar vor Ort beraten werden.

 

<h3>Beratung</h3>

>> http://ergobus.ch/

Print Friendly, PDF & Email