Checkliste für eine erfolgreiche Gartenplanung – Auf was muss ich beim Auftrag an einen Gartenbauer achten?

Ein Garten ist meist eine langfristige Investition, man möchte sich an ihm bis ins hohe Alter erfreuen können und vielleicht auch noch nachfolgende Generationen darin aufwachsen sehen. Ähnlich wie beim Hausbau, sollte man auch beim dazugehörigen Garten nichts dem Zufall überlassen. Meist hat man selbst kaum die nötigen Kompetenzen und Ressourcen, um den Garten komplett in Eigenregie zu gestalten und anzulegen. Daher lohnt sich die Beauftragung eines professionellen Gartenbauers.

In diesem Artikel gibt es eine Checkliste, auf was man bei der Beauftragung eines Gartenbauers alles achten muss. Je genauer die Ausführungen, desto wahrscheinlicher, dass man auch das gewünschte Ergebnis erhält.

Vorüberlegungen

  • Welchen Nutzen soll der Garten haben?

Das Wissen um den Nutzen ist entscheidend für die Planung. Soll es ein Familiengarten, Nutzgarten oder Ziergarten werden, möchte man sich eher entspannen oder den Garten für gärtnerische Tätigkeiten nutzen?

  • Wie sehen die rechtlichen Bestimmungen aus?

Die Bauvorschriften bei der Gartengestaltung sind oft von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich. Hier sollte vorher genau recherchiert werden, um spätere Komplikationen oder Überraschungen zu vermeiden. Alles muss mit der Baubehörde abgeklärt werden.

Planung und Einkauf

  • Hat der Garten ein bestimmtes Motto?

Ein Motto kann dem Garten ein ganz besonderes Flair verleihen. Beliebte Mottos sind beispielsweise ein japanischer oder englischer Garten.

  • Welche Art der Bepflanzung soll gewählt werden?

Unterschiedliche Bepflanzungen sorgen für unterschiedliche Atmosphären. Zu beachten ist auch der Pflegebedarf, den die Pflanzen mit sich bringen.

  • Wo sollen Rückzugplätze entstehen?

Versteckte Plätze, kleine Terrassen oder Pavillons sind zum Beispiel beliebte Möglichkeiten, Rückzugplätze in einem Garten zu schaffen.

  • Soll Wasser angelegt werden?

Kleine Biotope, ein Teich oder auch ein Pool – Wasser belebt den Garten und bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

  • Wie soll die Abgrenzung des Gartens von Nachbargrundstücken aussehen?

Die Errichtung von Mauern, Zäunen oder Hecken als Sichtschutz sind die beliebtesten Möglichkeiten zur Abgrenzung eines Grundstücks.

  • Soll das Gelände modelliert werden?

Die Modellierung des Geländes durch die Aufschüttung von Hügeln oder Abgrabungen kann sehr reizvoll sein und dem Garten eine eigene Dynamik und Kontur verleihen.

  • Sollen Wege oder Plätze angelegt werden?

Wege und Plätze sorgen dafür, dass man sich im Garten bewegen kann. Auch Spielmöglichkeiten für Kinder fallen in diese Kategorie und sollten bedacht werden.

  • Welche Materialien kommen zum Einsatz?

Rasen, Bäume, Steine – oft sind die gewünschten Materialien noch nicht vorhanden und müssen eingekauft werden. Eine genaue Auflistung hilft bei der Planung.

  • Woher erhält man die entsprechenden Materialien?

Hier gilt es, die verschiedenen Anbieter miteinander zu vergleichen – dadurch spart man unter Umständen einiges an Kosten!

  • Inwiefern bringt man sich selbst in die Gartengestaltung mit ein?

Kann und möchte man selbst bei der Planung und Ausführung mitwirken, oder lieber alles externen Dienstleistern überlassen? Beides bietet verschiedene Vor- und Nachteile.

Wie muss der Garten gepflegt werden?

Jeder Garten hat einen anderen Pflegebedarf. Während bei manchen Pflanzen die simple Bewässerung reicht, müssen andere bei bestimmten Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen gehalten werden, um zu gedeihen. Auch gilt es sich zu fragen, ob man sich um die Pflege selbst kümmern oder sie einem Fachmann überlassen möchte.

Die Devise bei der Gartengestaltung mit einem Gartenbauer lautet: So viele Details wie möglich schon vorher planen und besprechen! Das erspart Kosten, Zeit und viele Nerven bei der Durchführung. Ist nach entsprechender Planung und Ausführung der Garten dann fertig, hat man ein kleines Stück Natur, an dem man sich hoffentlich viele Jahre freuen kann.

GGZ-Gartenbau.ch: Ihr Gartenbau-Profi in der Region Zürich

Print Friendly, PDF & Email