Zum dritten Mal verleihen die Architektur-Fachzeitschrift VISO und die Schweizer Baudokumentation den ARC-Award. Dieser wird erstmals im Rahmen der Werkschau architektur 0.14, der grössten Werkschau für Architektur der Schweiz, vergeben. Das diesjährige Wettbewerbsthema heisst «Wohnwelten». In sechs Wettbewerbskategorien wird ein Preisgeld von CHF 92‘500.- ausgeschüttet.

Noch bis zum 8. September 2014 können sich Architekten, Architekturbüros und Planer, die in den letzten fünf Jahren Wohnobjekte in der Schweiz realisiert haben, für den ARC-Award bewerben. Dieser wird von einer renommierten Fach-Jury, die vom Luzerner Architekten Daniele Marques präsidiert wird, vergeben. Ein Spezialpreis gibt’s für Architekturstudierende, den ARC-Award NEXT GENERATION.

 

Award
«Eine Kooperation mit vielen Synergien»

«Die Kooperation mit dem spezialisierten Verlagshaus Docu Media ist für die architektur 0.14 ebenso konsequent wie logisch», kommentiert architektur 0.14-Produzent Michel Pernet. «Der grössten Werkschau für Architektur der Schweiz bietet die Zusammenarbeit mit dem grössten Anbieter für Informationen für die Baubranche viele Synergien und Entwicklungsmöglichkeiten, im Inhalt wie in der Vermarktung.» Auch für Axel Riester, Geschäftsführer von Docu Media, ist die Zusammenarbeit erfolgsversprechend: «Dank der Kooperation mit der architektur 0.14 können wir den ARC-Award weiter entwickeln und in einem für Architekten adäquaten Umfeld vergeben. Die architektur 0.14 ist mit rund 100 renommierten Ausstellern die wichtigste Plattform für Architektur der Schweiz.»
architektur 0.14: Erst Aussteller-Namen sind bekannt

Zwar läuft die Bewerbungsfrist für die architektur 0.14 noch bis zum 16. September 2014, doch sind bereits erste illustere Namen von Ausstellern bekannt: burkhalter sumi architekten, vehovar & jauslin architektur, das Büro Gus Wüstenmann sowie die renommierten ETH-Professoren Alfredo Brillembourg & Hubert Klumpner. Sie leiten an der ETH den urban-think tank und gelten weltweit als bekannte Experten für Slums.

Weitere Informationen zum ARC-Award und der architektur0.14, sowie deren Anmeldebedingungen und Fristen finden sie unter www.arc-award.ch und www.architektur-schweiz.ch.

Print Friendly, PDF & Email