Die Holzpaletten im Garten und im Haus haben in letzter Zeit an Popularität gewonnen. Nicht nur Handwerker und Designer, sondern auch kreative Privatpersonen schaffen Möbel, Häuser, Gartenbänke und Gartenmöbel aus gebrauchten Holzpaletten. Wenn demontiert, können sie auch als Brennholz oder als Baumaterial verwendet werden. Die Möglichkeiten der Verwendung von Holz Europaletten im Garten für kreative und attraktive Projekte sind fast endlos. Eine kleine Auswahl an Ideen haben wir in diesem Artikel für Sie zusammengestellt:

Quelle der Fotos: Pinterest

Paletten Material:

Paletten gibt es in den unterschiedlichsten Materialausführungen. Die bekanntesten Paletten sind sicher die Holzpaletten. Diese existieren als ein- oder mehrweg Varianten. Holz als umweltfreundliches Material verleiht den Paletten Stabilität. Die Paletten aus Holz stehen mit unterschiedlicher Tragkraft, ein- oder mehrseitig anfahrbar und verschieden groß zur Auswahl. Holzpaletten sind sicher am besten geeignet für Kreatives Schaffen. Hier ein Hinweis vom DIY-Profi: Kaufen Sie Paletten aus Holz neu. Diese sind gut zu verarbeiten, stabil und langlebig. Mit der Zeit setzen die Holzpaletten dann auch eine schöne Patina an. Wer dies nicht möchte, kann immer noch zu Lack und Farbe greifen.

Tipp: Paletten fabrikneu im Fachhandel kaufen:

Der Jungheinrich-Profishop bietet Paletten in allen Ausführungen in hoher Qualität an.

Paletten in alternativen Materialien:

Paletten gibt es auch aus Kunststoff, Stahlblech oder gar aus Glasflaschen. Insbesondere Paletten aus Kunststoff bringen eine hohe Belastbarkeit mit sich, zeigt sich langlebig, stabil und robust. Und nicht nur das, auch die Hygiene ist besser. Gerne werden Kunststoff-Paletten dort eingesetzt, wo hohe Hygieneanforderungen bestehen: Die Paletten sind abwaschbar und erst noch weniger anfällig bei Temperaturschwankungen.

Print Friendly, PDF & Email