Comedian Marc Haller gewinnt Swiss Talent Award 2014


Comedy

LUZERN:Gestern Abend fand das von Claudia Lässer und Claudio Zuccolini moderierte Finale des zweiten Swiss Talent Awards statt: Marc Haller gewinnt die Trophäe und darf sich im kommenden Jahr auf eine Tour mit DAS ZELT und eine Siegesprämie in der Höhe von 10’000 Franken freuen. DivertiMento erhielt die Auszeichnung als „Performer of the Year 2014“.

 

Acht Talente qualifizierten sich in den Live-Shows in Lugano, Aarau und Horgen für das grosse Finale in Luzern. Die Award-Night wurde u.a. auf bluewin.ch live übertragen. Zahlreiche Prominente aus dem Showbusiness feierten die Talente.

Haller

Den Auftakt machten die fünf Tänzer von Styleacrobats aus Bern, welche tänzerische Höchstleistungen von Rock’n’Roll bis Breakdance zeigten. Vincent Gross aus Basel sang von „Summer Nights“ und begleitete sich dabei selbst auf der Gitarre. Ebenfalls aus Basel kam, sozusagen angerollt, Nora Zoller. Mit ihrem Roue Cyr versetzte sie das Publikum ins Staunen. Passend zum Strandambiente am Lido in Luzern brachte Sänger Joandris Suàrez aus Uerikon ZH mit seinem Song „Cositas Ricas“ warmes Karibik-Feeling ins Zelt. Das Publikum wählte Styleacrobats mit sagenhaften 108 Dezibel eine Runde weiter. In der Geschichte vom Swiss Talent Award ein Dezibel-Rekord!

Im zweiten Teil eroberten die fünf Tänzerinnen der Shakti Crew die Zuschauerherzen. Der Comedian Marc Haller aus Wettswil am Albis liess nicht nur seinen erotischen Charme spielen, sondern liess auch gleich einen ganzen Luftballon in seinem Mund verschwinden. Ein weisses Cello und viel Muskelkraft brachten das Duo Heartbeat mit auf die Bühne. Liz Schneider aus Basel begleitete mit ihrem Cello den Handstandartisten Slava Popov musikalisch. Und last but not least machten acht junge Mädchen der Splash Crew aus dem Tessin die Bühne unsicher. Im Alter von 12 und 13 Jahren waren sie die jüngsten Teilnehmerinnen des Wettbewerbs und liessen dennoch den Funken schnell auf das Publikum überspringen. Und wieder entschied das Publikum und wählte den Zauberer und Comedian Marc Haller eine Runde weiter.

Die Academy durfte zwei weitere Kandidaten eine Runde weiterschicken und entschied sich für Nora Zoller und Vincent Gross, beide aus Basel. Nun lag es in den Händen der Academy. Jedes Mitglied vergab eine Stimme. Mit nur zwei Punkten Unterschied siegte Marc Haller vor Vincent Gross und durfte den Swiss Talent Award entgegennehmen. Auf ihn wartet nun eine Tournee in einer Show von DAS ZELT – Chapiteau PostFinance. „Marc Haller hat nicht nur die Academy überzeugt, sondern auch das Publikum und dies ist schlussendlich das worauf es ankommt“, meint Adrian Steiner, Direktor von DAS ZELT – Chapiteau Postfinance.

Performer of the Year 2014

Nebst den Titel „Swiss Talent 2014“ wurde auch ein weiterer Preis verliehen: Stefan Regez, Chefredaktor der Schweizer Illustrierte, hielt die Laudatio mit interessanten Zahlen und Fakten zu DivertiMento, dem Gewinner der Auszeichnung „Performer of the Year 2014“. Jonny Fischer und Manuel Burkhart nahmen den Preis freudig entgegen, wobei sich Manuel Burkart besonders freute, da er den Preis mit nach Hause nehmen durfte.

Anwesende Academy

Nadja Hauser (Young Stage Festivaldirektorin), Roman Camenzind (Musikproduzent), Stefan Regez (Chefredakteur Schweizer Illustrierte), Marco Schneider (Keep Cool Künstlermanagement), Raffy Locher (Künstlermanager), Oliver Höner (Produzent Art on Ice), David Dimitri (Seiltänzer und Performer), Astrid van der Haegen (Booking Universal Music), Max Sieber (Produzent und Regisseur), Nadine Imboden (Choreografin und Regisseurin),

Adrian Steiner (Direktor DAS ZELT – Chapiteau PostFinance)

Print Friendly, PDF & Email
Previous Musical: THE LION KING erstmals in die Schweiz!
Next Bald im Hallenstadion Zürich: Red Bull Flying Illusion

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.