Ein romantischer Spaziergang durch Europas Design-Hotels


Lissabon

Die Achtziger haben angerufen. Sie wollen ihre herzförmigen Whirlpools zurück, ihre Sektflöten und – wenn wir schon dabei sind – auch die kunstvoll aus Handtüchern geformten Schwäne auf dem Bett. Während einige jetzt nostalgisch werden, heißt es für den Rest: Aufatmen. Die moderne Romantik hat sich durchgesetzt. Sie ist zurückhaltender, subtiler und spontaner. Von den Straßen Lissabons, durch die allabendlich die Fado-Klänge wehen bis ins mittelalterliche Bozen zwischen Weinbergen und Dolomiten: Design Hotels™ hat sich auf einen romantischen Spaziergang durch Europa begeben.

Memmo Alfama, Lissabon, Portugal

alfa

Zwischen wettergegerbten Häusern in den engen Gassen des Stadtteils Alfamas, versteckt sich das 42 Zimmer große Memmo Alfama. Auf der Dachterrasse mit Blick über die Stadt bis zum Fluss Tejo, lauscht man bei traditioneller Küche und ausgewählten Weinen den sehnsuchtsvollen Klängen des Fado. Die warme Atmosphäre des Hauses, der Pool, der Blick – hier wird selbst der Romantikmuffel schwach.

Mainport, Rotterdam, Die Niederlande

mainpost

Wenn wegweisende Architektur und der besondere Charme einer Hafenstadt nicht schon inspirierend genug sind, liefert das Mainport mit seinem Amorous Adventure Paket den Rest. Inkludiert ist eine Übernachtung in einem Waterfront Spa room (mit privater Sauna und Jacuzzi), ein Champagner-Frühstück, eine Paar-Anwendung im türkischen Hamam sowie Zugang zu allen Bereichen des Spa Heaven in der achten Etage. All jene, die es aus dem Zimmer schaffen, können die Sehenswürdigkeiten der Stadt auch von dem 185 Meter hohen Aussichtsturm, dem Euromast, bewundern.

Hotel Greif, Bozen, Südtirol

greif

Das jahrhundertealte Hotel Greif am Fuße der italienischen Dolomiten, ist eine behutsame Vereinigung österreichischer und italienischer Kultur. Einige der 33 individuell gestalteten Zimmer bieten Terrassen oder Erker mit Blick auf die Berge, andere Dampfbäder und Marmor-Whirlpools. Einen sanften Start bereitet das Frühstück aus lokalen Produkten und hausgemachtem Kuchen, während die Tage am besten mit Spaziergängen durch Bozen oder Ausflügen zu den umliegenden Kirchen und Burgen gefüllt werden.

The Dolder Grand, Zürich, Schweiz

dolder

Wie ein Märchenschloss thront das The Dolder Grand mit 176 Zimmern inklusive zwei exklusiven Spa Suiten oberhalb des Zürichsees. 1899 als Kurhaus erbaut, wurde es 2004 und 2008 von Norman Foster um zwei Flügel erweitert. Die malerische Schweizer Oase ist das perfekte Mittel gegen Alltagsstress. Ein 4.000 Quadratmeter großer Pool, ein mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnetes Restaurant und das Garden Restaurant mit Panoramablick stehen für modernes Schweizer Volkstum.

 

Design Hotels™ hat eine Bestpreisgarantie!

Für Reservierungen konsultieren sie die Website www.designhotels.com oder nutzen sie die kostenfreie Design Hotels™ Buchungsnummer:

Deutschland, Österreich, Schweiz:  00 800 37 46 83 57

 

Print Friendly, PDF & Email
Previous Winter in der Region Fribourg
Next Essen gehn! in Basel

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.