Obsternte 2014: Ertragsmengen wurden überschätzt


Mosterei

Rund 45‘000 Tonnen Mostobst wurden in der Zeit von September bis November 2014 in den Betrieben der RAMSEIER Suisse AG verarbeitet. Die Maschinen der Mostereien in Oberaach (TG), Kiesen (BE), Hitzkirch (LU) und Sursee (LU) liefen während der Mostsaison auf Hochtouren. Dennoch zeigen die finalen Zahlen: Der Schweizer Obstverband (SOV) überschätzte die Erträge um 22%.

Die Obsternte 2014 ist abgeschlossen, und die Betriebe der RAMSEIER Suisse AG ziehen Bilanz. Die Einschätzungen der diesjährigen Mostobsternte vom August 2014 des SOV konnten bei weitem nicht eingehalten werden. Gesamtschweizerisch wurde die Mostäpfelernte um 24% und die Mostbirnenernte um 11 % überschätzt. Die RAMSEIER Suisse AG nahm eine Menge von 45‘000 Tonnen Äpfel und Birnen an. Dieses Obst wurde in den Mosterei-Betrieben der RAMSEIER Suisse AG in Oberaach (TG), Sursee (LU), Hitzkirch (LU) und Kiesen (BE) verarbeitet und veredelt. 73% der Mostäpfel stammten aus der Ostschweiz, 16% aus der Zentralschweiz und 11% aus den restlichen Landesteilen. Trotz der Fehleinschätzung der Erntemengen des SOV im 2014 weist das Mostobst gute Qualitätsmerkmale auf. Christian Consoni, CEO der RAMSEIER Suisse AG, äussert sich positiv: «Wir sind mit den diesjährigen Ernteergebnissen zufrieden. Gute Qualität ist für uns wichtiger als eine hohe Quanti-tät an Mostobst.»

Die RAMSEIER Suisse AG ist ein traditionell wichtiger Partner für die Schweizer Landwirtschaft mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Beschaffung, Verarbeitung und Veredelung von Mostobst. Konkret werden in den vier Mosterei-Betrieben der RAMSEIER Suisse AG jährlich rund 60% der gesamtschweizerischen Mostobsternte verarbeitet. Das angelieferte Mostobst unterliegt hohen Qualitätsansprüchen. Nur Schweizer Äpfel und Birnen, die mit dem Label Suisse Garantie gekennzeichnet sind, werden verarbeitet und veredelt.

Mosterei

Über die RAMSEIER Suisse AG:
Die RAMSEIER Suisse AG ist die führende Produzentin von Obst- und Fruchtsaftgetränken mit Produktionsstandorten in Sursee, Hochdorf, Kiesen und Elm. Die RAMSEIER Suisse AG führt die drei Marken RAMSEIER, SINALCO und ELMER. Daneben produziert die RAMSEIER Suisse AG diverse Getränke für den Schweizer Detailhandel sowie im Auftrag internationaler Grosskonzerne. Heute beschäftigt die RAMSEIER Suisse AG in der ganzen Schweiz rund 300 Mitarbeitende.

Print Friendly, PDF & Email
Previous Schon mal die neue Fahrplan App "Viadi" getestet?
Next Rockfotografie: Fotobuch Flash des Rockstars Lenny Kravitz

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.