Segel-Auszeit und Bloggen


Yachtgrundkurs auf der Ostsee

Haus verkaufen und auf dem Segelboot leben? Machmal braucht’s ein Turnaraound. Wie das genau funktioniert und was man dabei alles so erlebt, liest man auf Harrys Blog Segel Auszeit. Und diesen Blog fand ich dann so spannend, dass ich mich nach dem „warum“ und „wie“ genauer erkundigen musste. Aber lest selbst:

Worum geht es in deinen Blog?

In meinen Blog geht es um eine Auszeit mit dem Segelboot. Angefangen von der Idee bis hin zur Umsetzung. Ich möchte später wenn ich unterwegs bin auch viele Reiseberichte schreiben.

Aus welcher Motivation heraus bloggst Du?

Ich möchte meine Verwandtschaft und Freunde das sie mich virtuell bei meinen Abenteuer begleiten. Auch andere Segler oder Reisebegeisterte Menschen möchte ich mit meinen Blog ansprechen. Hoffe ich kann ihnen später gute Tipps vermitteln.

Ist dein Blog eher ein Online Magazin oder eher ein Blog?

Meinen Blog sehe ich als Blog da ich ausschließlich alleine und über nur das schreibe was mich auch betrifft bzw. was ich alles erlebt habe.

segel1

 

 

Wie bist du auf die Idee gekommen, einen Blog zu starten?

Die Idee kam mir da es inzwischen einige Segelblogs gibt, die ich regelmäßig lese. Ich wollte meinen daheimgebliebenen das Abenteuer vermitteln. Ebenso finden viele Segler es toll wenn sie solche Berichte lesen können.

Für welche Zielgruppe schreibst Du? Wie wählst du die Themen aus?

Meine Zielgruppe sind Segler und die Reisebegeisterte. Ich suche mir eigentlich kein Thema aus sondern berichte von meinen Leben. Was mir alles so passiert und wie es weitergeht.

Wieviele Besucher hast du pro Monat?

Da mein Blog noch ziemlich neue ist. Habe ich noch nichts so viele es sind im Moment ca. 1000 Besucher.

Verdienst du Geld mit Bloggen?

Ich habe zwar ein paar Links zu Amazon, aber verdienen kann man das nicht nennen. Ich will auf jeden Fall unabhängig auf meinen Blog bleiben.

Kann man auch mit Dir Kontakt aufnehmen wenn man eine Frage hat oder einen Themenvorschlag für einen Blogbeitrag?

Natürlich gerne per Email einfach an info@segel-auszeit.de

Blog: http://www.segel-auszeit.de

Facebook: https://www.facebook.com/segelauszeit

Twitter: https://twitter.com/SA

segel3

Print Friendly, PDF & Email
Previous Romeo & Julia auf dem Thunersee
Next Zürich Unbezahlbar

1 Comment

  1. […] faszinieren mich. Und ich durfte ja kürzlich das Interview mit Harry führen, der sein Haus gegen ein Boot getauscht hat. Darum freut es mich sehr, via Internet Steffi […]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.