Gesund im Alltag mit Ayurveda


Ayurveda

Gäste der Barberyn Ayurveda Resorts auf Sri Lanka lernen während ihrer Kur, sich ganz auf sich und ihre Bedürfnisse zu konzentrieren. Mithilfe der Therapeuten gelingt es, körperlichen und seelischen Ballast abzuwerfen. Deren Ratschläge gelten für den Aufenthalt vor Ort ebenso wie für die Zeit danach. Manick Rodrigo, Managing Director der Barberyn Ayurveda Resorts: „Schon wenige Tipps helfen, den Alltag deutlich zu entlasten und den Fokus auf Balance zu richten.“

Ayurveda-Tipps für zu Hause

1. Heilsame Routinen. Die meisten Menschen fühlen sich besser, wenn sie ihre Schlafgewohnheiten dem Rhythmus der Natur anpassen – also früh aufstehen und zu Bett gehen, idealerweise wenn es hell bzw. dunkel wird. Auch regelmäßige Mahlzeiten, am besten dreimal täglich, und Bewegung mehrmals die Woche unterstützen das Wohlbefinden.

2. Work-Life-Balance. Das Gleichgewicht zwischen Aktivität und Ruhe, Arbeit und Freizeit ist seit jeher Bestandteil der ayurvedischen Lehre. Es hilft, sich innerlich wie äußerlich von unnötigem Ballast zu trennen und in einer aufgeräumten, sauberen Umgebung zu leben. Diese beruhigende Wirkung kann sogar psychische Belastungen reduzieren.

3. Essen und Trinken. Wer langsam mittlere Portionen und dabei viele frische Zutaten isst, kennt weder Heißhunger noch Völlegefühl. Über den Tag verteilt ausreichend Wasser trinken, schützt vor Kopfschmerzen, Unwohlsein oder Kreislaufproblemen.

4. Jahreszeiten. Diese spielen heute eine eher untergeordnete Rolle. Dabei hat es eine wohltuende Wirkung, in den heißen Wochen bevorzugt kühlende Gerichte sowie in den Wintermonaten warme Speisen auf den Küchenplan zu setzen. Außerdem sollte man Temperaturen durch Kleidung ausgleichen, statt sich auf Heizung oder Klimaanlagen zu verlassen.

Buchungstipp: Kuraufenthalte von 14 Tagen sind in den Barberyn Ayurveda Resorts buchbar ab 1.505 €/Pers. (inkl. ayurvedische Vollpension, Anwendungen, Medikamente, ärztliche Betreuung, Akupunktur, Yoga, Meditation und Flughafen-Transfers).

Print Friendly, PDF & Email
Previous BARCAMPS: Der neue Trend hält an!
Next DESTINATIONEN FÜR URLAUB MIT DEM NACHWUCHS

1 Comment

  1. […] Bereits nach wenigen Augenblick stellt sich der gewünschte Mediationseffekt ein. Man wischt langsam mit dem Finger über den Bildschirm. Mehr wird vom App nicht verlangt und mehr gibt es auch nicht zu tun. So bringt die App gezielt etwas Ruhe in den hektischen Alltag. […]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.