Neues „Wellbeing Sabbatical“-Programm im Kamalaya Koh Samui/Thailand


Herausfinden, was wirklich zählt
Herausfinden, was wirklich zählt

Ein persönliches Projekt verwirklichen, neue Ideen finden oder ureigene Gesundheitsziele umsetzen: Ab 1. Mai 2020 bietet das thailändische Healing-Resort Kamalaya auf Koh Samui ein „Wellbeing Sabbatical”-Programm an. Gäste, die sich ausgiebig Zeit für eine bereichernde und berührende Reise in ihr Inneres nehmen möchten, erfahren dabei Unterstützung auf physischer, emotionaler, mentaler und spiritueller Ebene. Das Ziel ist, mit neuen Impulsen, mehr Klarheit und viel Energie nach Hause zurückzukehren. Ausgelegt auf einen Aufenthalt ab drei Wochen kosten beispielsweise 21 Nächte mit dem „Wellbeing Sabbatical“-Programm ab 339’735 Baht (zirka 10’192 Euro)/Pers. im DZ inkl. 21 Ü/VP, Massagen, Einzelsitzungen sowie Spa-Behandlungen.

Herausfinden, was wirklich zählt

Koh Samui
Momente in der üppigen tropischen Natur sind ein mögliches Puzzle-Stück auf dem Weg zu mehr Balance von Geist, Körper und Seele. Beim „Wellbeing Sabbatical“-Programm im Kamalaya Koh Samui/Thailand finden Gäste neue Perspektiven und Inspirationen. Bildnachweis: Kamalaya

Das eigene Potenzial vollständig entfalten

Ob die Teilnehmer des Programms für ihre Business-Belange erreichbar bleiben wollen oder nicht, entscheiden sie individuell. Synergien von körperlich aufbauenden und belebenden Behandlungen kommen dabei in Gang: ayurvedische und Thai-Massagen lösen etwa Blockaden, beim Physiotherapie-Termin stehen eine gesunde Haltung und Muskelaufbau im Fokus. Meditation, Pranayama (Atemtherapie) und ganzheitliche Bewegungspraktiken wie Yoga oder Qi Gong gehören ebenfalls dazu. In wöchentlichen Personal-Mentoring-Sitzungen werden Lösungsstrategien für die speziellen Herausforderungen des Einzelnen vermittelt. Eine vielseitige Küche mit zumeist vegetarischen und veganen Gerichten ist Teil des holistischen Konzepts.

Karina Stewart, Gründerin des Kamalaya und Master der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM):

„Unsere Long-Stay-Gäste kommen mit einem ganz bestimmten kreativen oder persönlichen Anliegen – ein Buch schreiben, eine Start-up-Idee entwickeln oder einfach die eigene Gesundheit aktiv in die Hand nehmen. Sie profitieren davon, ihre persönlichen Bedürfnisse in einem fernöstlichen, natürlichen und anregenden Umfeld erfüllen zu können. So erhalten unsere Gäste ‚Nahrung für Körper und Seele‘. Weit weg vom Alltag voller Einschränkungen und Ablenkungen gelangen sie zu fundamental neuen Ideen, Einsichten und Perspektiven.“

Wellness- und Healing-Resort Kamalaya Koh Samui

Gegründet von John und Karina Stewart im Jahr 2005, liegt Kamalaya inmitten eines tropischen Gartens und direkt am Strand im ruhigen Süden von Koh Samui. Auf Basis des holistischen Gesundheitskonzepts finden Erholungssuchende dort zu neuer Energie und Gesundheit. Dabei setzt Kamalaya auch auf die Natur als kraftspendendes und heilendes Element: Der Ort selbst, errichtet um eine jahrhundertelang von Mönchen genutzte Gebetshöhle, dazu ganzheitliche Heilmethoden aus Asien und dem Westen sowie naturbelassene, gesunde Nahrung sollen synergetisch Selbstheilungskräfte mobilisieren. Das individuelle Wellness-Angebot erstreckt sich von Detox- über Schlaf-, Stress- und Burnout-Programme bis hin zur Verbesserung von Fitness oder emotionalem Gleichgewicht.

Print Friendly, PDF & Email
Previous Das sind die 9 häufigsten Schönheitsoperationen
Next Tipps für günstige Busreisen

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.