Hearing Accessible Rooms: Das bekommen Sie wenn Sie ein Hotelzimmer mit Hearing Accessible Features buchen


Hearing Accessible Rooms: Das bekommen Sie wenn Sie ein Hotelzimmer mit Hearing Accessible Features buchen
Hearing Accessible Rooms: Das bekommen Sie wenn Sie ein Hotelzimmer mit Hearing Accessible Features buchen

Die Dinge für alle Menschen so angenehm wie möglich zu gestalten, ist nicht gerade ein neuer Trend in der Hotellerie. Das sollte natürlich auch Reisende mit körperlichen Einschränkungen mit einschließen. Und so kann man jetzt neben Zimmern, die für Rollstühle zugänglich sind oder speziellen Einrichtungen für Sehbehinderte hier und da auch sogenannte Hearing Accessible Rooms finden, das sind Zimmer für gehörlose Menschen oder solche mit Hörbehinderung.

In diesen speziell ausgestatteten Zimmern werden für Gäste Hindernisse beseitigt, die vielen anderen Besuchern vielleicht gar nicht auffallen würden. Eine Türklingel, die statt eines akustischen ein optisches Signal liefert, hat man vielleicht schon mal gesehen, aber in solchen Hotelzimmern hat man noch einige weitere kreative Ideen in die Tat umgesetzt, um hörgeschädigten Menschen einen angenehmen Aufenthalt zu bereiten. Dazu gehören zum Beispiel ganz einfache und schnell auch von anderen Hotels umsetzbare Maßnahmen wie eine erhöhte Lautstärke des Telefons und fest eingestellte Untertitel für den Fernseher im Zimmer. Doch auch für andere Schritte, mit denen man einem gehörlosen Gast entgegenkommen kann, sind keine großen Investitionen der Hoteliers notwendig. So sorgt etwa ein sogenanntes Schreibtelefon, also ein Kommunikationsgerät für Hörgeschädigte im normalen Telefonnetz, für erhöhten Komfort für den Reisenden. Alternativ oder ergänzend dazu lässt sich das Standardtelefon im Zimmer ebenfalls mit einem optischen Signal ausstatten. Ein weiteres Komfortelement stellen Vibrationskissen dar. Diese dienen gehörlosen Menschen als Wecker, in dem sie statt eines Wecktons eine deutlich spürbare Vibration aussenden.

Während alle diese Ausstattungsmerkmale dazu beitragen sollen, dass sich ein hörgeschädigter Gast ohne Einschränkungen wohl fühlen kann, muss bei einem solchen Hotelzimmer auch die Frage der Sicherheit bedacht werden. Ein optisches Alarmsignal anstelle der üblichen Sirenentöne bei Feueralarm sollte in Hearing Accessible Rooms, eigentlich aber im ganzen Hotel selbstverständlich sein. Keine der genannten Maßnahmen erfordert einen großen finanziellen oder organisatorischen Aufwand. So sollte es eigentlich für fast jedes Hotel möglich sein, das eigene Angebot auch für Reisende mit besonderen Herausforderungen attraktiver zu machen.

Immer mehr Hotels bieten Hearing Accessible Rooms an. So beispielsweise das Hilton Hotel Times Square in New York.

Hotel Hilton Times Square

<

Print Friendly, PDF & Email
Previous Nur diesen Herbst: Ramseier Öpfel-Chriesi
Next Hip-Hop-Legende Snoop Dogg feiert Weihnachten mit SodaStream

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.