Tirol: Neue Auszeichnung für das Hotel Jungbrunn


Das „unendlich umfangreiche Angebot, um aktiv zu sein und fit zu werden“ war den Fachjuroren die Auszeichnung mit der Wellness Aphrodite 2020 in der Kategorie „Fitness & Sport“ für das Hotel Jungbrunn im Tannheimer Tal wert. Bildnachweis: Hotel Jungbrunn, Tannheim/Tirol
Das „unendlich umfangreiche Angebot, um aktiv zu sein und fit zu werden“ war den Fachjuroren die Auszeichnung mit der Wellness Aphrodite 2020 in der Kategorie „Fitness & Sport“ für das Hotel Jungbrunn im Tannheimer Tal wert. Bildnachweis: Hotel Jungbrunn, Tannheim/Tirol

Das Hotel Jungbrunn in Tirol hat mit der Wellness Aphrodite 2020 in der Kategorie „Fitness & Sport“ erneut einen der wichtigsten Branchenpreise überhaupt gewonnen. Obwohl die Auszeichnung nicht zum ersten Mal an den selbst ernannten Gutzeitort im österreichischen Tannheimer Tal geht, war die Freude bei der digitalen Verleihung Anfang Februar 2021 riesig. Denn die Ehrung spiegelt klar die ganzheitliche Philosophie von Inhaber-Familie Gutheinz wider. Demnach beeinflusst Bewegung die mentale Fitness der Gäste wesentlich. Dieser Maxime zu folgen – das vermitteln die Hoteliers ihren Gästen laut Jury auf lässige und undogmatische Weise. Entsprechend bietet das Resort neben 7.900 Quadratmetern Spa allein 40 Sportkurse pro Woche an, unter freiem Himmel oder im 300 Quadratmeter großen Fitnesshaus mit Kraft-, Mental- und Gymnastikraum, Fitness Coaches sowie Personal Trainer.

Bereits zum 18. Mal werden mit der Wellness Aphrodite die besten Spa-Hotels im deutschsprachigen Raum geehrt. Der Freizeit-Verlag Landsberg zeichnet alljährlich in folgenden sieben Kategorien aus: Wellness-Küche, Fitness & Sport, Beauty & Treatments, Spa-Design, Logis, Spa Personality und Gesamtkonzept. Der diesjährigen Online-Preisverleihung war eine digitale Jury-Sitzung mit leitenden Angehörigen des Fachmagazins „Tophotel“ und des Online-Reiseportals „Mein Tophotel“ sowie renommierten Tourismusexperten vorausgegangen. Aufgrund der aktuellen Umstände konnten die Trophäen, unter anderem an das Tiroler Hotel Jungbrunn, nicht wie üblich im Rahmen einer festlichen Galaveranstaltung vergeben werden.

Print Friendly, PDF & Email
Previous Podcast: Aufbruch ohne Ziel
Next Wellness als neuer Freizeittrend

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.