Was hilft bei Akne?


Was hilft bei Akne
Was hilft bei Akne?

Ein gesundes und strahlendes Aussehen suggeriert unserem Gegenüber, dass es uns gut geht. Je auffälliger das Hautbild jedoch ist, desto weniger positive Aspekte findet man. Ausserdem kann Akne zum Beispiel auch zu weiteren Problemen führen.

Viele Menschen haben mit den Pickeln zu kämpfen. Zahlreiche Salben und Cremes versprechen Linderung. So sehr man seine Haut jedoch damit behandelt, nicht selten bleibt das ohne Wirkung.

Neben CBG Öl wird Teebaumöl und auch schwarzer Tee für die Behandlung empfohlen. Jedoch hat das nur eine kurzfristige und akute Wirkung. Für eine dauerhafte Linderung muss die Ursachen gefunden und bekämpft werden.

Akne erfolgreich bekämpfen

Einer der häufigsten Ursachen für Akne, Pickel und Mitesser im Gesicht ist unsere Ernährung. Die Haut ist auf gewisse Wirkstoffe angewiesen. Nur selten können wir ausreichend davon durch unsere Nahrung aufnehmen.

Die Ursache ist eine gesteigerte Talgproduktion. Diese führt dazu, dass die Poren verstopfen und sich entzünden. Die Grundlage für die Akne ist damit gelegt. Im Umkehrschluss muss man also dafür sorgen, dass die Produktion runtergefahren wird.

Vitamine und Mineralstoffe sind dabei ebenso wichtig wir Omega 3 Fettsäuren und Zink. Mit entsprechenden Nahrungsergänzungsmitteln kann man dieses Defizit ausgleichen und die Haut von innen her heilen.

Aber auch die Reinigung der betroffenen Stellen ist wichtig, damit die Poren nicht verstopfen können. Dabei braucht man nur ein wenig warmes Wasser und eine milde Seife. Morgens und abends sollte das Gesicht damit gereinigt werden.

Zusätzliche Produkte wie Make-up können ebenfalls dazu führen, dass nicht genügen Luft an die Haut gelangt und die Poren verstopfen. Besser sind pflegende Tagescremes, die den natürlichen Mantel auf der Haut nicht beeinflussen.

Stress ist ebenfalls ein Faktor, der Akne begünstigen kann. Der Körper schüttet vermehrt Hormone und Adrenalin aus. Beides führt dazu, dass die Talgproduktion angekurbelt wird und somit die Poren verstopfen können.

Eine gesunde Ernährung mit ausreichenden Vitaminen und Mineralien und eine ausgeglichene Lebensweise sind bereits eine sehr gute Grundlage dafür, dass die Akne sich deutlich verbessert.

Sollte sich die Akne allerdings verschlimmert, dann kann es ratsam, seinen einen entsprechenden Hautarzt aufzusuchen. In wenigen Fällen können die Entzündungen auch eine andere Ursache haben und sollten entsprechend behandelt werden.

Print Friendly, PDF & Email
Previous Mastercard-Studie: Weltweite Buchungen von Freizeit- und Geschäftsflügen toppen erstmals wieder das Niveau von 2019
Next Electrolux: So lässt sich Gewässer-Verschmutzung mit Mikroplastik verhindern

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.