Stadtpalast mit Dachterrasse – The Prinzipal Madrid


The Principal Madrid

Liebe auf den ersten Blick: Nur zwei Monate nach der Eröffnung des The Principal Madrid ist Pau Guardans neuester Streich und Flagschiff seiner Único Hotels bereits eine der beliebtesten Adressen Madrids. Der Stadtpalast mit Dachterrasse bietet Hotelgästen und Madrileños die perfekte Kulisse, um die Seele der spanischen Hauptstadt zu spüren.

“Pau Guardans hat einen echten Volltreffer gelandet – er verbindet den grandiosen Ausblick auf die Stadt mit dem Charakter Madrids und einem einzigartigen Restaurant-Erlebnis,“ beschreibt die spanische Ausgabe des Magazins Condé Nast Traveler das Hotel. „Sehen und gesehen werden in Madrid,“ sagt die spanische Vogue. Und El País Semanal, das wöchentliche Lifestyle-Magazin der größten spanischen Tageszeitung, empfiehlt The Principal Madrid als “das beste Hotel, um legendäre Sonnenuntergänge zu genießen”.

madrid11

In luftiger Höhe

“Madrids Gran Vía hat lange auf ein Fünf-Sterne-Haus dieses Kalibers gewartet,“ sagt Besitzer Pau Guardans. „Es ist ein echtes Privileg, die berühmteste Straße der Stadt von einer Terrasse, gesäumt von Oliven und Zypressenbäumen zu genießen, und dabei den besten Ausblick auf das historische Stadtzentrum zu haben. Man hat das Gefühl man säße in einem wunderschönen Garten über den Dächern Madrids.“

Im Ático (spanisch für Penthouse) in der sechsten Etage des Hotels treffen sich Hotelgäste und Einheimische zum Frühstück, zum Lunch, zum After-Work-Drink oder zum Dinner. Tapas und guter Wein haben auf der Gran Vía eine lange Tradition. Passend dazu mixen die Barkeeper erfrischende Drinks, DJs sorgen für den passenden Sound. Eine Etage höher genießt man die letzten Sonnenstrahlen des Tages auf der La Terraza.

madrid22

Gran Vía Grandezza

Das The Principal Madrid befindet sich in einem Stadtpalast von 1917 und ist neben dem Hotel Único Madrid und dem Grand Hotel Central in Barcelona das dritte Hotel von Pau Guardans – Hotel-Visionär und Vordenker in Sachen modernem spanischem Luxus. „Was alle drei Hotels eint, ist der historische Kern der Gebäude. Jedes Haus ist Aushängeschild für den urbanen Lifestyle der Stadt. Das The Principal Madrid erfüllt alle Ansprüche, die moderne Reisende heute an ein Luxushotel stellen. Mit viel Liebe zum Detail verkörpern wir den Charme der Stadt und kreieren ein authentisches, ganzheitliches Erlebnis für unsere Gäste,“ beschreibt Guardans sein Konzept.

In dem Eckhaus im spanischen Renaissancestil erinnern schmiedeeiserne Treppengeländer und Figuren an der Fassade und auf dem Dach, alte Marmorböden und große Fenster an die prunkvollen Jahre des beginnenden 20. Jahrhunderts. In Kombination mit modernen Möbeln, die an die New Yorker Loft-Ästhetik erinnern, verkörpert das The Principal Madrid die einladende, wohnliche Atmosphäre eines Privathauses und gleichzeitig die Exklusivität eines Luxushotels.

Das Herzstück des The Principal Madrid ist der Ático in der sechsten Etage des Hotels. Die lichtdurchflutete Etage mit Blick über die Stadt bietet Gästen jede Menge Raum und die perfekte Kulisse für einen Tee am Nachmittag oder einen Cocktail am Abend. Das Gastronomie-Konzept entstammt der Feder von Koch-Ikone Ramón Freixa. Neben dem mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurant im Schwesterhotel Único Madrid und dem vielbeachteten Restaurant Arriba, führt Freixa auch im The Principal Madrid Regie. Seine Kreationen genießen Gäste zusammen mit einem eindrucksvollen Blick über die Dächer Madrids vom Wintergarten La Pergola oder der Dachterrasse La Terraza.

Über Único Hotels

Mit dem Grand Hotel Central in Barcelona erwarb Pau Guardans 2005 das erste seiner mittlerweile drei Hotels, die er unter dem Namen Único Hotels vereint. Das gleichnamige Luxushotel in Madrid eröffnete 2011, jetzt eröffnete das The Principal Madrid. Alle Häuser sind Design Hotels™-Mitgliedshotels.

Print Friendly, PDF & Email
Previous Olten: Wings for Life World Run
Next Kunstmuseum Bern: Inspirationsquelle Kristall

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.