Vom Bloggen, Kunst und Balkonimker


Sarah Marias Blog ist ein wunderschöner, klassischer Blog mit zauberhaften Bildern. Und nicht nur das, auch auf Twitter ist Sarah sehr unterhaltsam und regt zum Denken an. Zum Glück durfte ich ihr meine Fragen über das Bloggen stellen, aber lest selbst:

Beschreibe kurz in ein paar Sätzen deinen Blog
Ich schreibe über mein Leben, über Bremen, Kunst & Kultur, meinen Balkongarten und manchmal auch über politische Themen. Über all‘ das, was zu meinem Leben gehört, mich bewegt, anrührt, erschüttert oder erfreut. Anfang das Jahres habe ich beispielsweise eine Blogparade mit über 30 Beiträgen gegen Fremdenfeindlichkeit initiiert, letzten Monat war ich mit meinem Freund ein Wochenende im Harz und letztes Jahr habe ich einen Balkonimker mit seinen Bienen besucht.

Eine Frage die mich als Blogger immer ganz besonders interessiert: Aus welcher Motivation heraus bloggst Du?
Ich schreibe sehr gerne. Ich schreibe gerne auf, was ich erlebt habe. Die Themen suche ich mir nach dem Motto heraus aus: Was ich spannende finde, gefällt womöglich auch anderen.

Ist dein Blog eher ein Online Magazin oder eher ein Blog?
Ganz klar: Ein Blog.

Wie bist du auf die Idee gekommen, einen Blog zu starten?
Ich habe vor ca. 4 1/2 Jahren mit dem Bloggen angefangen: Anfangs habe ich ausschließlich über Opern gebloggt. Ich habe mir sehr viele Aufführungen angesehen und irgendwann begonnen meine Eindrücke aufzuschreiben. Zunächst habe ich sie über einen Emailverteiler an Freunde geschickt – und wenig später ist dann die Idee zu einem Blog entstanden.
Irgendwann hatte ich Lust auch über andere Themen zu schreiben und bin ein/zweimal mit dem Blog umgezogen. Seit Ende 2012 blogge ich nun unter meinem Namen „Sarah Maria“ – über all das, was zu mir und meinem Leben gehört.

Für welche Zielgruppe schreibst Du? Wie wählst du die Themen aus?
Anfangs haben mein Blog hauptsächlich Freunde und Freundes-Freunde gelesen. Der Kreis hat sich mit den Jahren immer weiter gesponnen, so dass ich mich mittlerweile über Besucher und Besucherinnen aus der ganzen Welt freuen kann. Die allermeisten kommen jedoch auch Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden.

Wieviele Besucher hast du pro Monat?
Die Zahl meiner Besucher ist über die Zeit gewachsen, so dass es in der letzten Zeit meist ein paar Tausend Seitenaufrufe pro Monat sind.

Verdienst du Geld mit Bloggen?
Nicht viel. Das ist aber auch okay so.

Kann man auch mit dir Kontakt aufnehmen wenn man eine Frage hat oder einen Themenvorschlag für einen Blogbeitrag?
Klar. Sehr gerne. In den Kommentaren wird eigentlich immer viel diskutiert. Aber ihr könnt mir natürlich auch via Mail, Twitter oder Facebook schreiben.

Blog

Blog https://sarahmaria.de/
Facebook: https://www.facebook.com/SarahMariaBlog
Twitter: https://twitter.com/ohoh_SarahMaria

Twitter

Fotos (c) Sarah Maria

Print Friendly, PDF & Email
Previous Neu in Sri Lanka: Private Lodges mitten im Dschungel
Next Inspirierende Kaffeepause mit Jasmin

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.