Janine ist nach Norwegen ausgewandert und berichtet auf Nenija.com aus ihrem Leben als Teilzeitwikingerin. Wer gerne über Reisetipps in Norwegen und insbesondere nach Geheimtipss auf der Suche ist, der ist bei Janine goldrichtig. Aber auch sonst ist ihr Blog sehr authentisch, spannende Artikel und schöne Bilder. Endlich habe ich einen deutschsprachiger Blog aus Norwegen gefunden! Ich freue mich, dass ich auch Janine meine Fragen rund ums Bloggen stellen durfte:

Wie kamst du auf Den Namen Nenija und über was bloggst Du?

Meinen Blog findest du unter www.nenija.com. Als ich mir den Namen ausgedacht habe wusste ich noch nicht, was „mein Thema“ sein wird, daher nach etwas unverfänglichem gesucht und irgendwann gedacht, es sei besonders kreativ, wenn ich einfach die Silben von meinem Vornamen (Janine) durcheinander würfel. Mittlerweile trägt er noch den Untertitel „Aus dem Leben einer Teilzeitwikingerin“.
2014 bin ich zusammen mit meinem Freund nach Norwegen ausgewandert und lebe in einer kleinen Stadt am Oslofjord. Seitdem blogge ich über das Leben in Norwegen und lade meine Leser dazu ein, mit mir Norwegen zu entdecken. Meist berichte ich über Sehenswürdigkeiten oder Traditionen & Bräuche. Aber ich könnte mich nie dazu durchringen, mich auf ein Thema zu beschränken. Daher findest du auch Rezepte, DIY- Ideen und verschiedene andere Dinge, die mir blogenswert erscheinen.

Aus welcher Motivation heraus bloggst Du?

Mit meinem Blog lebe ich meinen Kommunikationsdrang aus. 😉 Ich blogge vor allen über unsere Erlebnisse in Norwegen, aber auch über alle anderen Dinge, die ich mit der Welt teilen will. Als wir 2014 ausgewandert sind fand ich die Idee nett, auf diese Art unsere Erlebnisse mit Familie, Freunden und anderen interessierten Menschen zu teilen.
Bloggen ist einfach mein Ding, das in unterschiedlichen Formen schon soooo lange zu mir gehört. Ich kann mir nicht vorstellen, irgendwann einmal keinen Blog mehr zu haben.

Ist dein Blog eher ein Online Magazin oder eher ein Blog?

Ein Blog.

Janine

Wie bist du auf die Idee gekommen, einen Blog zu starten?

Meinen ersten Blog hatte ich bereits 2007. Über eine isländische Freundin bin ich das erst Mal mit diesem Medium in Kontakt getreten und bin ihm seitdem verfallen. Ich lese irre gern Blogs zu allen möglichen Themen und wollte das auch unbedingt machen. Ich finde es toll, auf so einfache Art mit Menschen in Kontakt zu treten, Inspirationen zu erhalten, neue Dinge zu lernen und meine Kreativität auszuleben.

Für welche Zielgruppe schreibst Du? Wie wählst du die Themen aus?

Ich schreibe für jeden, der Lust hat, mit mir das Leben in Norwegen zu erkunden und sich für mein virtuelles Geplapper interessiert. Ich wähle meine Themen nach persönlichen Interesse relativ spontan aus.

Wieviele Besucher hast du pro Monat?
Im letzten Monat sind es 4.760 gewesen. (Stand: 5.08.2015)

Verdienst du Geld mit Bloggen?

Nein ich verdiene noch kein Geld mit meinem Blog. Aber es ist schon mein Traum, irgendwann einen Teil unseres Einkommen durch meinen Blog zu beziehen. Ich bewundere die großen Blogger, die das geschafft haben.

Kann man auch mit Dir Kontakt aufnehmen?
Ja gern. Man kann mich gerne via Facebook kontaktieren oder mir eine E-Mail schreiben: teilzeitwikingerin@nenija.com.

Blog

Blog: www.nenija.com
Facebook: https://www.facebook.com/pages/Aus-dem-Leben-einer-Teilzeitwikingerin/234221586749823

Instagram

Feierabend👍 #bastøfosen #moss #visitoslofjord #oslofjord #feierabend #meer #schifffahrenisttoll

Ein von Janine Bauer (@ne_ni_ja) gepostetes Foto am

Print Friendly, PDF & Email