Persönlich getestet: Das Hotel „Backstage“ in Zermatt – ein unglaublich schönes Schmuckstück! Im selben Haus befindet sich auch der bekannte Zermatter Club Vernissage. Manch bekannter Musiker stand dort schon auf der Bühne, und man munkelt, dass Robbie Williams hie und da mal spontan ein Ständchen singe, wenn er in Zermatt sei. Vielleicht logierte er sogar in der abgefahrenen Cube Lounge, welche ich letztes Weekend bewohnte:


Zimmer im Hotel Backstage Zermatt

 

Zum Hotel:

Fast alles ist handgemacht. Und zwar vom Künstler Heinz Julen, welcher wenige Kilometer vor Zermatt sein Atelier hat. (Den würde ich echt gerne mal besuchen, aber dazu ein andermal) Das hat zur Folge, dass man sich auch mal hie und da an einer Ecke stossen kann. Anderseits ist man einfach bei jedem Schritt den man in diesem Hotel tut am staunen. Es ist eine Mischung aus Steam Punk und Alice im Wunderland. iLike
Cube Loft Backstage Hotel Zermatt

Zum Wellnessbereich:

Der Wellnessbereich des Hotels Backstage gehört sicher nicht in die Kategorie „Rustikal“. Wenn ich diesen Wellnessbereich beschreiben möchte, dann wähle ich eher Wörter wie „fancy“ und „einzigartig“. Hier ein Bild von der Sauna:
Sauna Hotel Backstage, Vernissage, Zermatt

Die Tour durch den Wellnessbereich folgt der Schöpfungsgeschichte. Am Anfang war das Wort: Zu Beginn gibt’s via Kopfhörer ein paar Worte aus der Bibel – Genesis. Danach folgt Schlag auf Schlag ein Highlight nach dem Andern. Überhaupt ist das ganze Wellnesserlebnis sehr multimedial; voll von Lichtkunstinstallationen.

Die Details sind auf der Webseite nachzulesen. Dieser crazy Wellnessbereich lässt sich übrigens auch seperat besuchen. Allerdings ist eine Voranmeldung notwendig. (Anruf auf die Telefonnummer 027 966 69 70) Kostenpunkt: 90-120 CHF.

Christian Mäder in der Cube Loft Zermatt, VernissageSoviel zum Wellness-Erlebnis. Ach ja, ich besuchte das Hotel im Rahmen des Zermatt Festival. Ganz spannend ist sicher auch der Besuch während des Zermatt Unplugged Festival oder sonst in der Wintersaison: Der Hotel-Lift führt direkt in das Kulturzenturm Vernissage. Gepaart mit dem beschriebenen Wellnesserlebnis ist das Zermatter Hotel Backstage sehr zu empfehlen!

Den Bericht über das Daniel Schnyder Konzert gibts drüben auf dem Blog, Konzertberichte vom Zermatt Unplugged hier!

 

Und, gefällt das Hotel Backstage? Könnt ihr euch einen Aufenthalt in diesem Hotel  vorstellen?

Print Friendly, PDF & Email