Spielerisch erfolgreich: Kleiner Schweizer Verlag mischt den Spielemarkt auf


Mit mehr als 100’000 verkauften Spielen innert fünf Jahren hat Helvetiq den Schweizer Spielemarkt erobert. In Lausanne gegründet, ist der kleine Verlag im In- und Ausland erfolgreich und seit kurzem auch in Basel ansässig. Das Unternehmen kreiert klassische Gesellschaftsspiele, darunter verschiedene Wissensquiz zur Geschichte und Kultur der Schweiz wie Helvetiq, Cantuun und Pictolingua. Zu den neuesten Spielekreationen von Helvetiq gehört eine Kollektion von Familienspielen in Streichholzschachteln sowie ein Brettspiel um die fiktive Familie Mazin.

Als Hadi Barkat 2008 Schweizer werden wollte, fand er kein geeignetes Lehrmittel, um sich auf den Einbürgerungstest vorzubereiten. Dies bewog ihn, selbst ein Wissensspiel zur Schweiz zu entwerfen. Die ersten 3000 Stück von „Helvetiq“ verkauften sich innert drei Wochen. Barkat realisierte, dass die Schweizer gerne etwas über ihr Land lernen, solange es verständlich ist und Spass macht. Es folgten weitere Veröffentlichungen wie „Pictolingua“, ein Wörterlernspiel in 5 Sprachen, „Cantuun“, ein Familienspiel über die 26 Kantone des (Polizeistaates) Schweiz oder das Wissenquiz „Swiss IQ“. Letzteres verlegt Helvetiq neu auch im Ausland in den Städteversionen New York („NYC IQ“), London („London IQ“) und Berlin („Berlin IQ“). Das mittlerweile vierköpfige Verlagsteam publiziert auch Bücher wie das liebevoll illustrierte Kochbuch „Cuisine avec vue“ oder den Bestseller „Bierwandern Schweiz“, ein Wanderführer auf den Spuren unbekannter Biere und Pfade.

matchmaster

Zu den neuesten Spielekreationen von Helvetiq gehört eine Kollektion von Familienspielen in Streichholzschachteln. Das erste Spiel der Serie mit dem Namen „MatchMaster“ ist ein amüsantes Stichspiel für bis zu sieben Personen. Das einfache Prinzip – Streichhölzer und Karten – wurde weiterentwickelt und so entstand das Ratespiel mit Buchstaben „Wonderword“ und „SixStix“, ein Knobelspiel, bei dem Figuren mit möglichst wenig Zügen gelegt werden müssen. Die Matchbox-Kollektion wurde Ende November lanciert. Es folgen Publikationen in Deutschland und Frankreich, weitere Länder haben bereits ihr Interesse bekundet.

MatchMaster, SixStix, WonderWord

Game. Set. Match. Die Streichholzschachtel-Spielkollektion
Preis: je 19 Franken

The Mazins

Soeben erschienen ist zudem das Familienspiel „The Mazins“, das nach dem Labyrinth-Prinzip konzipiert wurde und bei dem Geschwindigkeit und ein gutes Auge gefragt sind. Der Spieler unterstützt die Familie Mazin (vom englischen „maze“ = „Irrgarten“) auf deren Suche nach spannenden Attraktionen in einer geheimisvollen Stadt. Und wie bei jeder Reise zählt der Weg genauso wie das Ziel.

The Mazins
Preis: 29 Franken

 

Alle Spiele sind erhältlich in gut sortierten Buchhandlungen, Spielgeschäften, Design- und Geschenkeläden und auf www.helvetiq.ch

Print Friendly, PDF & Email
Previous FÜNF DESIGN HOTELS UND IHRE INSIDER-TIPPS
Next «Opera Box» - Heiterer Jahreswechsel im ZKO-Haus

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.