Weihnachten ist die traditionelle Zeit des Backens, denn die aromatischen Kekse stimmen jeden gebührend auf das anstehende Fest ein. Neben der Freude am kreativen Experimentieren mit verschiedenen Zutaten und dem Verzehr des schmackhaften Gebäcks in einer gemütlichen Runde eignen sich Weihnachtsguezli auch perfekt als Geschenk.

Dafür müssen sie jedoch nicht nur geschmacklich und optisch überzeugen, sondern auch dekorativ verpackt werden. Selbstverständlich bietet der Markt hierfür unzählige Artikel, die den süßen Kleinigkeiten ein festliches Erscheinungsbild verleihen. Wer im grösseren Stil Guetzli produziert, kann bei Profis die Pralinenverpackungen herstellen einkaufen. Um dabei Ideenreichtum zu beweisen, empfiehlt es sich aber die Verpackung selbst zu gestalten. Schließlich finden sich mehrere Möglichkeiten, die aus selbst gebackenen Weihnachts-Köstlichkeiten originelle Unikate machen.

Klassische Verpackungsarten neu interpretiert

Wer gerne etwas überreichen möchte, das eine persönliche Note besitzt, allerdings weder die Zeit noch das künstlerische Talent dazu hat, anspruchsvolle Bastelarbeiten zu verrichten, kann auf leichtem Weg eine individuelle Verpackung herstellen. Dazu lassen sich handelsübliche Keksdosen oder Pappschachteln verwenden. Mit etwas Geschenkpapier können sie neu beklebt werden und bekommen somit einen äußeren Wiedererkennungswert.

Noch ausgefallener wird das Verpackungs-Modell, wenn statt einfaches Papier Fotografien von Familie und Freunden zum Einsatz kommen. Am Ende empfiehlt es sich, die Dose oder Schachtel mit farbigem Seidenpapier auszulegen und schon haben die Guezli eine kreative Verpackung. Insofern hingegen mehr gestalterische Freiheit erwünscht ist, könnte jene auch vollständig in Eigenleistung angefertigt werden.

Selbst gebastelte Keksschachteln als weihnachtlicher Gruß mit Persönlichkeit

Damit die Guezli zum Feiertag für freudige Gesichter sorgen, können aus verschiedenen Materialien fantasievolle Keksschachteln erstellt werden. Hierbei ist Tonkarton ein beliebter Werkstoff, doch auch Pappe oder Pappteller lassen sich simpel umfunktionieren. Mit einer passenden Anleitung aus dem Internet oder Bastelbüchern kommen unverwechselbare Einzelstücke zum Vorschein, die dem Gebäck den idealen Auftritt schenken.

Für den Fall, dass die süßen Weihnachtsleckereien eher in Tütchen verpackt werden sollen, ist auch dafür eine kunstvolle Anfertigung möglich.

Selbst entworfene Geschenktüten als schmückende Plätzchenüberbringer

Die leichteste Art, den Plätzchen eine hübsche Verpackung zu geben, ist die Verwendung von Motivservietten. Mit weihnachtlichen Mustern und einer eleganten Schleife als Verschluss sorgen sie für einen äußerlichen Mehrwert.
Es ist jedoch ebenfalls möglich, aus Transparentpapier oder Geschenkfolie filigrane Tütchen zu basteln. Sie lassen sich mit Weihnachtsaufklebern oder farbigem Band veredeln und runden die persönlichen Aufmerksamkeiten gebührend ab. Falls wiederum Schneiderqualitäten vorhanden sind, wären auch genähte Stoffsäckchen tolle Verpackungs-Varianten.
Sie könnten sogar in vielfacher Ausführung angefertigt werden und als Plätzchenkalender in Erscheinung treten. Für anspruchsvollere Personen ist es aber auch interessant, eine Verpackung aus Pappbechern zu kreieren.

Pappbecher als außergewöhnliche Guezli-Verpackung

Um die Weihnachtskekse durch eine besonders auffällige Hülle zu ergänzen, wären gewöhnliche Pappbecher die ideale Wahl. Wird von ihnen der Rand vorsichtig abgetrennt, können sie durch gezielte Einschnitte im Handumdrehen robuste Geschenkkartons werden. Die besitzen eine fröhliche Erscheinung und sind zugleich stabil genug, damit das Gebäck selbst bei einem längeren Transport nicht beschädigt wird.
Noch einfallsreicher werden die köstlichen Weihnachts-Überraschungen, wenn nur die Zutaten hübsch in einem Glas auftreten.

Letztendlich muss natürlich jeder Back-Liebhaber selbst wissen, wie er seine Guezli verpackt. Mit ein bisschen Fantasie und Liebe zum Detail, werden die Weihnachtskekse aber garantiert zu einem einzigartigen Blickfang.

Print Friendly, PDF & Email