Bach Suites Saigon ist eine zeitgenössische Hommage an das Vietnam der französischen Kolonialzeit und die moderne Zeit von heute. Das Boutique Hotel mit seinen gerade mal 29 Zimmern und sieben Suiten ist ein intimes Gebäude, das den eleganten französischen Stil des umliegenden Stadtteils reflektiert. Die Lage am Turtle Lake, einem bekannten Stadtknotenpunkt und beliebten Treffpunkt der Stadtbewohner sowie die Laufnähe zu vielen historischen Sehenswürdigkeiten wie der Notre Dame Kathedrale und dem ehemaligen Präsidentenpalast machen das Bach Suites zu einem perfekten Ausgangspunkt für einzigartige südostasiatische Erfahrungen.

Definiert von einem nostalgischen Gefühl, das an die koloniale Vergangenheit der Region erinnert, steht die Architektur des Gebäudes von Felice Iacobellis & Lam Nguyen mit Fenstern und Balustraden aus schwarzem Stahl im Kontrast zum restlichen weißen Exterieur und runden Ecken. Im Inneren finden Marmorböden, getäfelte Wände und handgefertigte Möbel – akzentuiert durch traditionelle vietnamesische dunkle Lacke, Messing und Leder – mit grasblonden Holzböden und einer überwiegend schwarz-weißen Farbpalette zusammen.

Der gleiche koloniale französische Stil zieht sich durch die 36 Zimmer und Suiten – großzügig bemessen zwischen 30 und 87 Quadratmetern und verfügen über Kingsize-Betten, eine Küchenzeile mit Minibar und einen je nach Lage unterschiedlichen Ausblick auf die Stadt. Die Suiten mit zwei Schlafzimmern überzeugen neben getrennten Wohn- und Essbereichen auch mit zwei Badezimmern mit Badewanne und erinnern an die Geschichten des französischen Aristokraten Monsieur Garnier. Dieser errichtete im Jahr 1902 seine luxuriöse Residenz auf dem Gelände der heutigen Bach Suites Saigon und war für seine außergewöhnlich gute Unterhaltung der Gäste bekannt.

Einst Ort für Partys mit Blick auf einen der wertvollen Stadtgärten, spiegelt heute der kunstvoll gestaltete Restaurantbereich das ursprüngliche Ambiente der Villa wider. Hier wird authentische vietnamesische Küche angeboten. Hingucker ist dabei die offene Kücheninsel – sie ermöglicht ein ganz besonderes kulinarisches Erlebnis, denn Gäste können hier ihre eigenen kleinen Gerichte gestalten und zubereiten. Allen voran die schon fast ikonische lokale Gỏi cuốn, eine vietnamesische frische Frühlingsrolle.

Als ehemalige Besitzerin von La Taverne, einem gefeierten französischen Restaurant in Ho-Chi-Minh-Stadt, verfügt die frankophile Hotelière Bach Khanh Hoa über einen ausgeprägten gastronomischen Background. Nach zahlreichen Erfolgen in der Gastronomie eröffnete sie schließlich die Bach Suites Saigon zusammen mit Truc Ngo, der in Vietnam geboren wurde, aber in Deutschland sein Studium an der Universität Köln beendete. Für das kreative, umtriebige Team ist Bach Suites Saigon der erste Meilenstein, um in der nahen Zukunft weitere einzigartige, gastronomische Erlebnisse im Land zu schaffen.

Design Hotel Saigon, Vietnam

Direkt im Stadtzentrum, aber dennoch in einer ruhigen Enklave versteckt, ist der Turtle Lake nur einen kurzen Spaziergang von der neorömischen und gotischen Notre Dame Kathedrale, der gotisch- und renaissancebeeinflussten Architektur der Hauptpost, dem ehemaligen Präsidentenpalast und der von Bäumen gesäumten Dong Khoi Avenue entfernt. Street Food Liebhaber werden an den kleinen Ständen rund um den See fündig. Der Hauptflughafen der Metropole Tan Son Nhat (SGN), ist 20 Autominuten vom Hotel entfernt.

Print Friendly, PDF & Email