Wunderschönes Segel Logbuch: SY-Yemanja


Steffi Segeln

Segel-Auszeiten faszinieren mich. Und ich durfte ja kürzlich das Interview mit Harry führen, der sein Haus gegen ein Boot getauscht hat. Darum freut es mich sehr, via Internet Steffi kennengelernt zu haben. Steffi bewirtschaftet fleissig ein wunderschönes Logbuch: Segeln mit Yemanja. Und Steffi lebte schon in Brasilien und Russland, aber am Besten lest selbst:

Um was geht es in eurem Blog?
Lange und weit segeln – wir träumen und planen um die Welt zu segeln. Im Blog erzähle ich von unseren Abenteuern unterwegs, aber auch von fernen Ländern, Sehenswürdigkeiten und Menschen. Immer wieder gibt es Tipps für Segler, Revierinfo aber auch handfeste Erfahrung. Im Moment bin ich dabei, auch Tipps für Landreisende hinzuzufügen. Das werde ich in Zukunft noch ausbauen. Es gibt auch viele Fotos fürs Fernweh!

Aus welcher Motivation heraus bloggst Du?
Ich liebe die bunte Vielfalt dieser Erde! Indem ich anderen davon erzähle, möchte ich sie dazu anregen, diese selbst wahrzunehmen, zu erfahren und zu genießen. Ich wünsche mir, dass Menschen durch den Blog inpiriert werden ihren eigenen Traum zu folgen. Außerdem verarbeite ich beim Schreiben die vielen neuen Eindrücke.

Sao Fransicso de Paraguacu Brasillien
Sao Fransicso de Paraguacu Brasillien

Ist dein Blog eher ein Online Magazin oder eher ein Blog?
Ein Logbuch – unterwegs blogge ich mindestens dreimal in der Woche, oft auch täglich. Vorausgesetzt es gibt Internet. Ich kann zwar auch per Funk bloggen, aber dann ohne Fotos und das nehme ich nur auf See in Kauf.

Wie bist du auf die Idee gekommen, einen Blog zu starten?
Wir haben schon mal eine Weile in Brasilien und in Russland gelebt. Die Auseinandersetzung mit den fremden Kulturen gelang mir übers Schreiben – ich musste meine Nöte und meine Begeisterung einfach mitteilen. Damals habe ich meine Berichte noch per Email an Freunde versendet. Oft hörte ich: „Du schreibst so schön!“ – Da lag es nahe, meine Berichte diesmal per Blog einem breiteren Publikum zur Verfügung zu stellen.

Für welche Zielgruppe schreibst du? Wie wählst du die Themen aus?
Segler, Abenteuerer, Reisende, Menschenfreunde und allel die es werden wollen. Die Themen ergeben sich von selbst: Unser tägliches Erleben auf See oder vor Ort.

Wieviele Besucher hast du pro Monat?
Im Moment sind wir auf Heimurlaub, da sind es so 3000, wenn wir unterwegs sind, mehr als doppelt so viele.

Mindelo, Cabo Verde
Mindelo, Cabo Verde

Verdienst du Geld mit Bloggen?
Schön wär es!
Also nein. Für mich zählt die Freude am Schreiben. Außerdem wäre es unterwegs ganz schön lästig, arbeiten zu müssen. Denn ja, auch Geldverdienen mit Blog macht viel Mühe!

Kann man auch mit Dir Kontakt aufnehmen wenn man eine Frage hat oder einen Themenvorschlag für einen Blogbeitrag?
Klar geht das! Der Kontakt steht auf dem Blog.

Blog

URL Blog: http://www.sy-yemanja.de
URL Facebook: https://www.facebook.com/SailingWithYemanja

Fotos: (c) Thomas Müller

Print Friendly, PDF & Email
Previous Klatsch mit Niveau!
Next Blog-Tipp: Schuhe, Kuchen und Sand

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.