Badezimmer Möbel: Das sind die neusten Design Trends 2017


Badzimmer

Eine kurze Auszeit im privaten Spa? Kein Problem, denn mit den neuen Trends wird das Bad zum Wohlfühltempel.

Die Wellness-Oase hat rund um die Uhr geöffnet

Lange war das Bad ein Ort, welcher der morgendlichen und abendlichen Körperpflege diente. Viel zu lange wurde das Badezimmer unterschätzt, jetzt tritt der Raum endlich seinen Siegeszug von der Nasszelle zum persönlichen Wellnesstempel an. Zu Recht, denn schließlich ist das Bad ein Ort, an dem jeder in den neuen Tag startet, sich abends wieder davon verabschiedet und wo sich die Menschen vom Arbeitsstress erholen und zur Ruhe kommen können. Bei Neubauten nimmt das Bad nun in Sachen Planung jenen Stellenwert ein, den es im täglichen Leben längst hat. Auch bereits bestehende Badezimmer werden mit guter Planung und etwas Fingerspitzengefühl zur Wohlfühl-Oase. Entscheidend ist die Wahl der richtigen Fliesen und Möbel. Selbst die weiteren Ausstattungsmöglichkeiten lassen keine Wünsche offen: Ob Dampfbad, Regenhimmeldusche oder Wasserfallbrause, diese Annehmlichkeiten gibt es ab sofort nicht nur mehr im Urlaub. Eine Dampfdusche findet auf kleinstem Raum Platz und garantiert entspannende Wohlfühlmomente.

Abwaschbecken

Das Bad wird zum edlen Blickfang

Ob Neueinrichtung oder Sanierung, die Gestaltung des Bades gehört zu den anspruchsvollsten Aufgaben. Pflegeleicht soll es sein, funktional für alle Generation und zugleich auch designorientiert und modern. Es reicht nicht mehr, einen neuen Waschtisch und eine Dusche zu installieren, es muss ein harmonisches Zusammenspiel zwischen Licht, Sanitäranlagen und Interieur vorhanden sein. Helle Farben und klare Farben dominieren im kommenden Jahr und Edelstahl setzt besondere Akzente. Nach wie vor sind Fliesen die Stars im Bad. Wie bei der Mode unterliegt der klassische Wand- und Bodenbelag jedes Jahr neuen Trends und 2017 gehört Minimalismus bei der Fliesenwahl endgültig der Vergangenheit an. Das Bad erstrahlt im neuen Glanz und dazu gehören Fliesen im Glitzerlook. Glamourfliesen sorgen für den Wow-Effekt. Der individuelle Geschmack entscheidet, ob weiße Fliesen mit Gold- oder Silberapplikationen oder Fliesen im Bronzeton ab sofort den Ton angeben. Ebenfalls im Trend sind Mosaikfliesen aus Glas mit einer schimmernden, emaillierten Oberfläche. Mit den im Trend liegenden Natursteinfliesen zieht die Natur ins heimische Bad ein und einfarbige Badezimmer haben im kommenden Jahr klar ausgedient. Wer Bewegung in sein Bad bringen möchte, setzt auf die Trendfarbe Gelb. Gelb tritt als Akzentfarbe in den Vordergrund. Egal ob in knalligen Zitronentönen oder zarten Sandtönen, egal ob als Accessoires oder als Frontfarbe der neuen Badezimmer Möbel, Gelb steht für Lebensenergie und macht optisch kleine Baderäume größer.

Unterschiedliche Raumlösungen für das Traumbad

Aufbewahrungsmöbel sind im Bad wichtig. Die neuen hochglanzlackierten Badezimmermöbel punkten mit Design, Technik, Funktionalität und sind durchdacht bis ins kleinste Detail. Ein Fingerdruck genügt und schon gleiten die Schubladen heraus und die Steckdosen sind im Inneren versteckt. Vor allem wenn die Toilette in das Badezimmer integriert ist, darf es in Sachen Technik und Design den Sanitärobjekten des Bades nicht nachstehen. Im Trend sind LED beleuchtete WC-Sitze, die sogar beheizbar sind. Wassersparende Spülkästen schonen die Umwelt und die Geldbörse und Dusch-WCs mit und ohne Fernbedienung reinigen mit einem sanften Wasserstrahl. Die Wassertemperatur und die Stärke des Strahls kann individuell eingestellt werden. Wer dem Trend folgt, erspart sich in Zukunft das WC-Papier.

Print Friendly, PDF & Email
Previous Kosten an Weihnachten weltweit: Basel unter den 10 teuersten Städten
Next Koh Samui : „Best in Asia“ und „Spa Cuisine of the Year“

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.