Alta Badia – Neuigkeiten und Attraktionen


Skifahren in Alta Badia

Wir Schweizer sind ja mit tollen Skigebieten sehr gut bedient und fahren daher selten fremd. Es lohnt sich aber dennoch, mal über die Berge, genauer in die Dolomiten nach Alta Badia zu schauen. Ein Skigebiet, welches viel zu bieten hat. Neue Berghütten, spannende Events und erst noch eine Neueröffnung, die sich sehen lassen kann: Ein Klima Hotel, welches komplett CO2 Neutrall gebaut wurde.

Bei den beiden Veranstaltungen Skikarussell Vintage Party und Skifahren mit Kerzenlicht geht’s nostalgisch zu und her. Und im Snowpark Alta Badia und Funslope Biok wird auch für Freestyler, Snowboarder sowie den Nachwuchssportlern die nötige Action geboten.

Alta Badia Bergstation

Piz Boé – Alpine Lounge

Diese neue Hütte bei der Bergstation der Kabinenbahn Boé auf 2‘190 m Höhe verbindet auf eindrucksvolle Weise Tradition und moderne Technologien. Diese Hütte, die von Experten bereits als
eine der wichtigsten Innovationen im Bereich alpiner Bauten bezeichnet worden ist, wurde mit einfachen und natürlichen Materialien wie Holz und Dolomitengestein erbaut, die den Charakter der Hütte innen wie aussen sehr prägen. Dank des hohen Standards bei der Energieeinsparung (Klima Kategorie B) wird die Umwelt bestmöglich geschont.

Grosszügige Fensterflächen auf 34 Metern mit einem spektakulären Panoramablick auf Alta Badia verleihen der Piz Boé Alpine Lounge einen einzigartigen Charakter. In der Hütte erwartet die Gäste ein Gourmetrestaurant mit 40 Sitzplätzen. Den Mittelpunkt bildet die Lounge Bar mit bequemen Sofas, hohen Tischen und einem Holzkamin in der Mitte. Ein perfekter Ort, um zu relaxen und sich zwischen den Abfahrten zu erholen. Der rund 20 m lange und modern gestaltete Tresen verbindet den Innenbereich mit der breiten Terrasse vor der Hütte.

Naturhotel Miraval

Am 29. November 2014 eröffnete das erste Klima Hotel in Alta Badia. Dabei handelt es sich um ein Haus mit 12 Zimmern, die direkt in Richtung des Heiligkreuzkofels ausgerichtet sind. Bei dem Begriff Klima-Hotel handelt es sich um ein Zertifikat der Agentur Casa Clima, die sich seit Jahren mit der Verbesserung der Bauqualität beschäftigt. Sie wurde initiiert von der Autonomen Provinz Bozen, zu der sie auch gehört.
Und sie repräsentiert heute den höchsten Qualitätsstandard bei der Projektierung und Realisierung von Gebäuden mit möglichst geringer Umweltbelastung. Das Resultat ist ein CO2 neutrales Haus, was den die geringen thermischen Verlusten und der hohen Energieeffizienz zu verdanken ist.

Die Skikarussell Vintage Party

Vintage wird das Motto der Veranstaltung sein, mit der in Alta Badia das Ende der Wintersaison 2014/15 bereichert wird. Für den Samstag, den 11. und Sonntag den 12. April 2015 bereiten der Tourismusverband Alta Badia und das Konsortium Skicarosello einen ganz besonderen Event vor, bei dem sowohl unten im Tal wie auch auf den Pisten eine sympathisch nostalgische Atmosphäre die Gäste begeistern wird. Dazu werden auch die Teilnehmer beitragen, die mit Kleidung und Skiausrüstung im Retrostil unterwegs sein werden. Zuerst wird es am Samstag eine Reihe von Veranstaltungen geben, bei denen in den Orten des Tals verschiedene Themen aufgegriffen werden. Dabei sucht sich jeder Ort eine bestimmte Periode als Thema aus. Am Sonntag schliesslich messen sich die Skifahrer bei einem Vintage
Skirennen mit Bambusstöcken auf der La Para Piste. Dort ist auch noch einer der ältesten Skilifte in Betrieb. Dank der Zusammenarbeit mit den Skihütten können die Gäste auch auf 2‘000 m Höhe eine Atmosphäre geniessen, die ganz dem Skifahren in guten alten Zeiten entspricht.

Skifahren mit Kerzenlicht

Für leidenschaftliche Skifahrer gibt es kaum etwas Reizvolleres als Abfahrten im Abendlicht. Am 5. März 2015 wird dazu ein neuer einzigartiger Event Premiere haben. In den Abendstunden dieser Vollmondnacht werden die Abfahrten Gardenazza und Doninz im Zentrum von La Villa in Alta Badia mit Kerzen, Fackeln und Feuer entlang der gesamten Strecke beleuchtet werden. Die Lifte werden ebenso wie die Hütten entlang der Piste von 20:00 bis 22:00 Uhr geöffnet sein. Dazu werden die Skilehrer aus dem Dorf mit Rat und Tat die Gäste unterstützen und ihnen Tipps geben, wie sie ihre Technik mit Ski, Snowboard oder Telemark verbessern können. Dieser Event „Skifahren bei Kerzenlicht“ soll vor allem im Zeichen der Ruhe und Entschleunigung stehen und ein besonderes Naturerlebnis mitten im UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten bieten.

Movimënt – Mehr Spass auf der Piste

Das neue Aktivangebot wird alle Wünsche grosser und kleiner Skisportler auf der Piste erfüllen. All diese Möglichkeiten lassen sich in einem Begriff zusammenfassen: Movimënt. Movimënt bietet alles, was Skifahren noch interessanter und unterhaltsamer macht. Da gibt es zum Beispiel auf der Piste Ciampai den Snowpark Alta Badia, der zu den besten und bedeutendsten Parks in Italien und ganz Europa zählt. Mit seinen 14 Boxes, 10 Rails und 17 Kickers erfüllt er auch die Wünsche besonders anspruchsvoller Freestyler. Viel Spass bietet auch die Piste La Para mit dem Boardercross und seinem spannenden Mix aus Buckeln und Wannen. Wer seine eigene Geschwindigkeit messen will, der ist auf dem Movie Slalom xDrive Cup BMW auf der Piste Col Alt richtig. Die installierten Kameras liefern den Film zur Abfahrt, den man dann auf dem Computer in der Talstation des Col Alt Lifts betrachten kann. Oder wie wäre es mit einem Wettkampf auf dem Parallelslalom mit Zeitmessung auf der Piste Pré dai Corf?

Wie geschaffen für Familien ist der Park Funslope Biok mit Schanzen, Tunneln und Brücken aus Schnee. Beim Kidslope Pralongiá können Kinder spielend leicht das Skifahren lernen, wenn sie zwischen riesigen Käsescheiben und weichen Stämmen aus Schaumgummi kurven. Eine andere Attraktion für den Nachwuchs ist die Bärenhöhle in der Bergstation des Piz Sorega. Ganz speziell für die Kids wird es in diesem Winter MoviMap geben. Damit lernen sie ganz locker, wie eine solche Karte gelesen wird und wie man sich im Skigebiet gut und schnell orientieren kann. Um Sicherheit geht es im Safety Park im Talbereich der Pralongiá Seilbahn, wo man die Infotafeln unterwegs auf der Piste erkennen und verstehen lernt. Die neue kuppelbare Sesselbahn Pralongiá ist die wichtigste Innovation des Winters. Es handelt sich hier um eine der modernsten ufstiegsanlagen mit einer Transportkapazität von 1‘800 Personen pro Stunde und einer Geschwindigkeit von 5 m/s.

Schöne Erinnerungen an einen perfekten Urlaub schaffen die verschiedenen Stationen, bei denen jeder sein persönliches Erinnerungsfoto machen kann. Die BMW Photopoints gibt es beim Vallon und beim Starthaus der Weltcuppiste Gran Risa. Bei den „Ride in the summer“ Photopoints lassen sich ungewöhnliche Bilder machen mit Ski und Stiefeln und das im Sattel eines Mountainbikes mit verschneiten Bergen im Hintergrund. Ausserdem wird der neue M&G Photopoint am Biok positioniert werden.

Über Alta Badia

Der südliche Teil des Gadertales, Alta Badia, liegt eingebettet in einem weiträumigen, sonnigen Becken im Herzen der Dolomiten und umfasst 6 Dörfer. Corvara vermittelt Glamour und Lifestyle. San Cassiano ist das lebhafte Zentrum, Colfosco das sonnenreiche Hoteldorf. Badia das authentische Ladinerdorf und La Val das kleine Paradies für Naturliebhaber. S.Cassiano kombiniert urbane Lebensart und alpines Ambiente. Das Tal kombiniert auf einzigartige Weise die Schönheit des Weltnaturerbes Dolomiten mit der traditionellen Kultur der Ladiner und einem touristischen Angebot der Spitzenklasse. Das ergibt ein Arrangement, das nur auf den ersten Blick gegensätzlich erscheint. Hier die stolzen Felsskulpturen der schönen Dolomitengipfel und Jahrhunderte alte Bergbauernhöfe mit ihren verwitterten Holzfassaden. Dort elegante Gourmetrestaurants und hochkarätige Wellnesshotels im zeitlos eleganten alpinen Design.

>> www.altabadia.org

Print Friendly, PDF & Email
Previous Rockfotografie: Fotobuch Flash des Rockstars Lenny Kravitz
Next Sämtliche Werke für 0,99

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.