The Mandalorian: Stefanie Heinzmann wird mit Graffiti überrascht


Dass Stefanie Heinzmann «Star Wars»-Fan ist, ist mittlerweile ein offenes Geheimnis. Zum Start der neuen Staffel von «The Mandalorian» am 30. Oktober wird sie mit einem ganz besonderen Graffiti überrascht: Der Schweizer Künstler Martin Tiziani besprüht ihr Garagentor im Wallis mit einem Bild, welches den Mandalorianer und das Kind zeigt, die sich gemeinsam ihren Weg durch die gefährliche Galaxis bahnen.

Stefanie Heinzmann kann den Start der neuen Staffel kaum erwarten:

«Ich liebe es, dass die Geschichten rund um «Star Wars» mit «The Mandalorian» noch kein Ende haben. Das Beste ist diese grossartige Kombination zwischen dem Kind und dem Mandalorianer Din Djarin.»

Weil sie die Pausen zwischen den Staffeln kaum ertrage, habe sie sich dazu zwingen müssen, die erste Staffel noch nicht komplett durchzuschauen. Von der neuen Staffel erhofft sie sich deshalb vor allem auch, dass noch viele weitere folgen werden.

The Mandalorian Staffel 2:

Der Mandalorianer und das Kind setzen ihre Reise fort, stehen Feinden gegenüber und mobilisieren Verbündete, während sie sich in der turbulenten Zeit nach dem Zusammenbruch des Galaktischen Imperiums ihren Weg durch die gefährliche Galaxis bahnen.

Zum Cast von «The Mandalorian» gehören Pedro Pascal, Gina Carano, Carl Weathers und Giancarlo Esposito. Die Regisseure der neuen Staffel sind Jon Favreau, Dave Filoni, Bryce Dallas Howard, Rick Famuyiwa, Carl Weathers, Peyton Reed und Robert Rodriguez. Showrunner Jon Favreau fungiert zusammen mit Dave Filoni, Kathleen Kennedy und Colin Wilson als ausführender Produzent mit Karen Gilchrist als Co-Executive Producer.

Die neue Staffel von «The Mandalorian» feierte am Freitag, den 30. Oktober Premiere auf Disney

Print Friendly, PDF & Email
Previous Bitrefill: Mit Bitcoin bei Zalando einkaufen und Hotel buchen
Next C'est Karma veröffentlicht neue Single "Pool Party"

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.