Travala ermöglicht Buchungen in Bitcoin in den Booking.com Hotels


Travala akzeptiert Bitcoin in Booking.com Hotels
Travala akzeptiert Bitcoin in Booking.com Hotels

Travala und Booking.com unterzeichneten ein strategisches Partnerschaftsabkommen. Die Bitcoin-freundliche Reisebuchungsplattform und das bekannte Online-Reisebüro konnten durch 2 Millionen neue Unterkünfte, die sich über die gesamte Welt verteilen, eine neue Strategie aufbauen. Diese soll die Akzeptanz von Bitcoin als Zahlungsmittel vorantreiben und weltweit steigern.

Travala und Booking.com schließen sich zusammen

Das digitale Reiseunternehmen Travala integrierte eine Großzahl der über Booking.com angebotenen Hotels in die eigene Plattform. Somit können rund 90’000 Reiseziele in 230 Ländern nur via Travala gebucht sowie in Bitcoin bezahlt werden.
Neben gängigen Zahlungsmethoden stehen Kunden der Reisebuchungsplattform auch Zahlungsmöglichkeiten mittels AVA-Token sowie 20 weiterer digitaler Währungen zur Verfügung.

Booking.com hat seinerseits den Vorteil der wachsenden Blockchain- und Krypto-Währungs-Märkte erkannt. Das Online-Reisebüro setzt damit ein Zeichen für die Akzeptanz von Bitcoin als Zahlungsmethode. So soll sich diese als eine Standardmethode für die Buchung von Reisen durchsetzen können.

Der CEO von Travala, Matt Luczynski, erklärte außerdem, dass die Partnerschaft Nutzern einen umfassenden Zugriff auf Unterkünfte von Booking.com sowie auf das Angebot weiterer Reiseanbieter ermöglichen soll. Gleichzeitig findet das hauseigene AVA-Token einen hervorragenden Anwendungsfall, während die Masseneinführung von Kryptowährungen einen großen Schritt vorangetragen wird.

Travala-Plattform steht für Bitcoin-freundliche Reisen

Die digitale Reisebuchungsplattform garantiert nicht nur Bestpreise, sondern vergibt zusätzlich Rabatte und Treueprämien an Kunden. Diese können die gewährten Boni in Form des AVA-Token einlösen und nutzen.
Auf diese Weise möchte Travala digitale Technologie unterstützen und das Reisen in seinem Ablauf reibungslos gestalten. Booking.com drückt durch die Unterschrift der Partnerschaft Vertrauen in das junge Unternehmen aus.

Das 2017 gegründete Reiseunternehmen konnte sich innerhalb kurzer Zeit vom kleine StartUp zu einem weltweit führenden Service entwickeln. Gemessen an der Zahl der buchbaren Hotels, bildet Travala mit mehr als 2’000 Unterkünften eines der weltweit größten Online-Reisebüros.

Anmeldung bei Travala und Booking:

Print Friendly, PDF & Email
Previous Köln: Street-Art-Vernissage zum Jubiläum im Lindner Hotel City Plaza
Next Tipps & Tricks zur Beseitigung von Verstopfungen in Ihren Rohren

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.