Wein: So wählen Sie ihren persönlichen Wein


Weinglas: Techniken, um die Flasche Wein auszuwählen, die am besten zu Ihrem Gericht passt
Weinglas: Techniken, um die Flasche Wein auszuwählen, die am besten zu Ihrem Gericht passt

Ob Weiss-, Rot- oder Roséwein; süss, trocken, prickelnd oder still – hinter und in einer Weinflasche verbirgt sich ein ganzes Universum. Und das Gleiche kann man auch von einem Gericht sagen. Daher erfordert es eine gewisse Einschätzung, den richtigen Wein für das Gericht zu finden, das Sie geniessen werden. Die Antwort auf diese Frage, die unter Gourmet- und Weinliebhabern so häufig gestellt wird, lässt sich durch die Befolgung einiger einfacher Regeln finden. Mithilfe dieser Regeln werden Sie in der Lage sein, die grundlegenden Merkmale zu erkennen, die einen Wein ideal für Ihr Abendessen machen. Zögern Sie also nicht, diesen Artikel weiterzulesen, um mehr darüber zu erfahren.

Ob Weiss-, Rot- oder Roséwein; süss, trocken, prickelnd oder still – hinter und in einer Weinflasche verbirgt sich ein ganzes Universum. Und das Gleiche kann man auch von einem Gericht sagen. Daher erfordert es eine gewisse Einschätzung, den richtigen Wein für das Gericht zu finden, das Sie geniessen werden. Die Antwort auf diese Frage, die unter Gourmet- und Weinliebhabern so häufig gestellt wird, lässt sich durch die Befolgung einiger einfacher Regeln finden. Mithilfe dieser Regeln werden Sie in der Lage sein, die grundlegenden Merkmale zu erkennen, die einen Wein ideal für Ihr Abendessen machen. Zögern Sie also nicht, diesen Artikel weiterzulesen, um mehr darüber zu erfahren.

Sie den idealen Wein auf der Grundlage Ihres persönlichen Geschmacks aus

Zwischen persönlichen Techniken und Expertentechniken gibt es mehrere Möglichkeiten, den richtigen einen guten Wein oder Champagner für die Kombination mit verschiedenen Arten von Gerichten auszuwählen. Die einfachste Technik besteht darin, Speisen und Weine zu kombinieren, die Sie entsprechend Ihren Vorlieben ausgewählt haben. Dies ist eine perfekte Technik, die nur auf dem persönlichen Geschmack beruht. Es ist jedoch entscheidend, einen Wein zu wählen, der in Bezug auf die Ausgewogenheit der Aromen mit den Speisen übereinstimmt. Cabernet Sauvignon passt zum Beispiel gut zu gegrillten Lammkoteletts, da beide ein starkes Aroma besitzen.

Eine andere Möglichkeit ist, das Gericht, das Sie geniessen werden, gut zu kennen, um eine Vorstellung davon zu bekommen, welchen Wein Sie wählen sollten. Das Ziel hierbei ist es, eine Mischung aus Geschmack, Aromen und Empfindungen zwischen den beiden Elementen zu schaffen und gleichzeitig die Eigenschaften jedes Elements hervorzuheben. Die Kombination von Essen und Wein soll also etwas Besonderes schaffen. Doch trotz der Richtlinien, die von den besten Weinkennern festgelegt wurden, werden Ihre Geschmacksnerven immer das letzte Wort haben.

Weitere Techniken, um die Flasche Wein auszuwählen, die am besten zu Ihrem Gericht passt

Eine der einfachsten, aber effektivsten Techniken ist es, Speisen und Weine nach territorialen Gesichtspunkten zu kombinieren. Das heisst, Lebensmittel und Gerichte zu bevorzugen, die aus demselben geografischen Gebiet stammen. Die Sorten von Speisen und Weinen sind seit vielen Jahrhunderten in ihrem Gebiet verwurzelt. In dieser Zeit haben die Menschen ähnliche Anbau- und Produktionstechniken entwickelt, die diese Kombinationen zu wahren Köstlichkeiten machen. Der Ratschlag lautet daher, dass Sie versuchen sollten, Weine und Lebensmittel aus demselben Gebiet zu kombinieren, um einen besseren Geschmack zu erzielen. Diese Vorgehensweise wird Ihnen auch dabei helfen, Ihre Kenntnisse in der Kochkunst zu erweitern.

Sie können sich auch auf die Farbregel verlassen, eine Technik, die mehr oder weniger wissenschaftlich begründet ist. Diese Regel basiert auf der Struktur von Lebensmitteln und Wein. Einfach ausgedrückt: Wenn sich die Farbe der Lebensmittel ändert, ändert sich auch die Farbe des Weins. Auf der Grundlage dieser Technik können Sie Weissweine, die am zartesten und am wenigsten strukturiert sind, mit Speisen wie Fisch, weissem Fleisch oder Vorspeisen auf Gemüsebasis kombinieren. Gegenüber strukturierteren Fischgerichten mit roten Grundlagen wie Suppen oder Brühen können Sie Roséweine wählen.

Generell sollten Sie bei der Wahl des Weins sensibel vorgehen, denn wenn er nicht gut ist, kann er den Geschmack des Gerichts abschwächen und das Experiment zu einem Fiasko werden lassen. Es gibt zwar keine Vorschriften, wie man einen Wein auf ein Gericht abstimmt und umgekehrt, aber wenn es einem gelingt, ist das sensorische und geschmackliche Vergnügen, das man daraus zieht, wirklich bemerkenswert. Die Wahl des richtigen Weins ist das Herzstück eines perfekten Mittagessens mit Kollegen oder Ihres romantischen Abendessens.

Print Friendly, PDF & Email
Previous Null Stern Hotel in den Bergen
Next Soeben erschienen: Margna Sils

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.